Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Konkurrenz für Amazon und Google: Roku bringt seine beliebten Streaming-Sticks nach Deutschland

Der Roku Express 4K Streaming-Stick ist bezüglich seines Funktionsumfangs gut mit dem Amazon Fire TV Stick 4K zu vergleichen (Bild: Roku)
Der Roku Express 4K Streaming-Stick ist bezüglich seines Funktionsumfangs gut mit dem Amazon Fire TV Stick 4K zu vergleichen (Bild: Roku)
Während die Roku Streaming-Hardware in den Vereinigten Staaten mit einem Marktanteil von 37 Prozent an der Spitzenposition liegt, ist der Markenname des Unternehmens aus San Jose in anderen Ländern eher weniger bekannt. Zumindest in Deutschland soll sich das noch dieses Jahr ändern.
Enrico Frahn,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der deutsche Streaming-Markt wird in den kommenden Monaten durch ein echtes Schwergewicht erweitert. Das kalifornische Unternehmen Roku, das mit seiner gleichnamigen Streaming-Hardware aktuell der eindeutige Marktführer in den USA ist, wird seine Geräte künftig auch auf dem hiesigen Markt vertreiben. Dies kündigte das Unternehmen laut übereinstimmenden Berichten von Teltarif und Golem an.

Der Deutschland-Start sei demnach noch in diesem Jahr geplant, spätestens zum Weihnachtsgeschäft sollen die Roku Streaming-Sticks käuflich zu erwerben sein. Damit werden die hierzulande führenden Streaming-Geräte, wie der Amazon Fire TV Stick (ab 22 Euro bei Amazon) und der Google Chromecast, starke Konkurrenz bekommen. Ein absoluter Neuling ist Roku auf dem deutschen Markt nämlich nicht, schließlich produziert man in Kooperation mit dem Pay-TV Sender Sky schon seit längerem den Sky Ticket TV Stick.

Mit seinem auf Linux basierenden Betriebssystem namens Roku OS werden die neuen Streaming-Sticks nicht nur Zugang zu den üblichen Streaming Apps wie Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video bieten, sondern langfristig wahrscheinlich auch das Abrufen der eigens produzierten Inhalte, die auf dem Roku Channel ausgestrahlt werden, ermöglichen. Roku möchte aber auch mit anderen lokalen Streaming-Services zusammenarbeiten, um in Deutschland bald ein möglichst umfangreiches Streaming-Angebot auf seiner Plattform anbieten zu können.

Quelle(n)

GolemTeltarif, Bild: Roku

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 576 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Konkurrenz für Amazon und Google: Roku bringt seine beliebten Streaming-Sticks nach Deutschland
Autor: Enrico Frahn,  9.08.2021 (Update:  8.08.2021)