Notebookcheck Logo

Amazon löscht weltweit 200 Millionen Fake-Rezensionen

Für Kunden des Online-Versandhändlers sind die gefälschten Produkt-Bewertungen besonders irreführend (Bild: Christian Wiediger)
Für Kunden des Online-Versandhändlers sind die gefälschten Produkt-Bewertungen besonders irreführend (Bild: Christian Wiediger)
Die kürzlich veröffentlichten Zahlen belegen den bemerkenswerten Umfang, in welchem Rezensionen auf den Portalen des Onlinehändlers gefälscht werden. Mit dem Löschen dieser Fälschungen sei es aber nicht getan, weshalb Amazon auch rechtliche Schritte gegen die Drahtzieher hinter den Fake-Bewertungen veranlasst.

Nachdem wir kürzlich über den Ausschluss diverser China-Marken auf Amazon berichtet haben, veröffentlicht der Konzern nun weitere Daten die belegen, wie groß das Problem von gefälschten Reviews auf Amazons Plattformen wirklich ist. So habe der Konzern alleine im vergangenen Jahr sage und schreibe 200 Millionen Fake-Bewertungen gelöscht. Diese Zahl beziehe sich auf sämtliche Amazon Webseiten weltweit, während keine Angaben zu einzelnen Ländern gemacht wurden. Es ist jedoch überaus wahrscheinlich, dass das Problem auch auf der deutschen Präsenz von Amazon weit verbreitet ist.

Seit 2018 initiierte der Versandhändler in Deutschland 30 Prozesse gegen die zwielichtigen Agenturen, die oftmals hinter den gefälschten Rezensionen stecken. Diese Unternehmen versprechen unter anderem die Erstattung des kompletten Kaufpreises, wenn ein Kunde eine positive Bewertung für das gekaufte Produkt abgibt. Weil diese Agenturen in den meisten Fällen international agieren, gestaltet es sich überaus schwer, diese Betrüger rechtlich zu belangen.

Da laut Amazon im Jahr 2020 deutlich mehr Fake-Rezensionen gelöscht werden mussten als noch in den Vorjahren, investiert der Konzern aus Seattle jährlich 700 Millionen US-Dollar in die Software und die Mitarbeiter, die gegen derartige Manipulationen vorgehen sollen. Der Online-Handel ist dabei nicht die einzige Branche, in der gefälschte Bewertungen ein großes Problem darstellen. Auch auf Reiseportalen findet man oftmals eine Vielzahl an dubiosen Reviews, gegen die nicht alle Betreiber so rigoros vorzugehen scheinen wie Amazon.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Amazon löscht weltweit 200 Millionen Fake-Rezensionen
Autor: Enrico Frahn, 24.07.2021 (Update: 24.07.2021)