Notebookcheck Logo

Die Apple AirPods Pro 2 sollen noch in diesem Jahr mit Lossless-Unterstützung und neuem Design starten

Die Apple AirPods Pro sollen im Laufe des Jahres ein massives Upgrade erhalten. (Bild: Auguras Pipiras)
Die Apple AirPods Pro sollen im Laufe des Jahres ein massives Upgrade erhalten. (Bild: Auguras Pipiras)
Den jüngsten Gerüchten zufolge darf man noch in diesem Jahr mit den Apple AirPods Pro der zweiten Generation rechnen. Dabei soll es sich um Apples erste Ohrhörer handeln, die Musik verlustfrei drahtlos übertragen können, um von Apple Music Hi-Fi profitieren zu können.

Der meist recht gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo, der laut AppleTrack mit knapp 76 Prozent seiner bisherigen Vorhersagen richtig lag, hat einige interessante Informationen zum Nachfolger der Apple AirPods Pro (ca. 215 Euro auf Amazon) geteilt. Demnach sollen die hochwertigen, komplett drahtlosen Ohrhörer im vierten Quartal 2022 auf den Markt kommen, also zwischen Oktober und Dezember.

Das wohl wichtigste neue Feature ist die Möglichkeit, Musik durch den Apple Lossless Audio Codec (ALAC) verlustfrei zu übertragen. Das wäre ein mächtiges Upgrade, denn bisher sind sämtliche Ohrhörer von Apple auf den AAC-Codec mit einer Bandbreite von 256 kbit/s beschränkt, während verlustfreie CD-Qualität (16-bit / 44,1 kHz) eine Bandbreite von 1.411 kbit/s erfordert.

Derzeit ist unklar, wie das technisch funktionieren würde – es ist denkbar, dass Apple auf eine Bluetooth-Verbindung mit verlustfreier Komprimierung setzt, um eine ähnliche Qualität wie Sony LDAC zu erreichen. Der Analyst bestärkt darüber hinaus die früheren Gerüchte dazu, dass die Ohrhörer ein neues Design erhalten werden, das ein wenig an die Beats Studio Buds (ca. 150 Euro auf Amazon) erinnern soll – die "Stiele" sollen damit Geschichte sein.

Neu ist, dass die Ladehülle einen kleinen Lautsprecher erhalten soll, der es ermöglicht, Geräusche abzuspielen, um das Auffinden der AirPods Pro zu erleichtern. Kuo zeigt sich optimistisch, was die Nachfrage nach den AirPods Pro 2 angeht – der Analyst glaubt, dass noch in diesem Jahr 18 bis 20 Millionen Einheiten der komplett drahtlosen Ohrhörer ausgeliefert werden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Die Apple AirPods Pro 2 sollen noch in diesem Jahr mit Lossless-Unterstützung und neuem Design starten
Autor: Hannes Brecher,  3.01.2022 (Update:  3.01.2022)