Notebookcheck Logo

Die Aya Neo 2 und Aya Neo Geek Handhelds mit Ryzen 7 6800U starten im Dezember, Vorbesteller erhalten Rabatt

Der Aya Neo 2 wird auch in einer "Retro Power"-Version angeboten. (Bild: Aya Neo)
Der Aya Neo 2 wird auch in einer "Retro Power"-Version angeboten. (Bild: Aya Neo)
Zwei der spannendsten Gaming-Handhelds des Jahres, die beide mit dem AMD Ryzen 7 6800U ausgestattet sind, können bald mit attraktiven Rabatten vorbestellt werden, die Auslieferung beginnt im Dezember. Der Aya Neo 2 wird auch in zwei Special Editions angeboten.

Aya Neo hat in einem Blogeintrag angekündigt, dass sowohl der Aya Neo 2 als auch der Aya Neo Geek voraussichtlich ab Dezember ausgeliefert werden, die Vorbestellungen sollen "bald" über die Webseite des Herstellers eröffnet werden. Die beiden Gaming-Handhelds sind vor allem deshalb spannend, weil sie mit einem AMD Ryzen 7 6800U samt integrierter AMD Radeon 680M ausgestattet sind.

Mit acht Prozessorkernen und einer GPU mit 12 Compute Units sind die Geräte deutlich leistungsstärker als das Steam Deck. Beide Modelle unterstützen USB 4.0 und Thunderbolt 3 über zwei USB-C-Ports, wodurch theoretisch sogar externe Grafikkarten angeschlossen werden können. Der 50,25 Wh Akku, Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2, ein Fingerabdrucksensor, 16 GB bis 32 GB LPDDR5-6.400-RAM und ein microSD-Kartenleser gehören bei beiden Modellen zur Standardausstattung.

Kunden haben die Wahl zwischen Windows 11 und Aya Neo OS auf Linux-Basis. Der teurere Aya Neo 2 bietet einige Vorteile, inklusive einer schnelleren PCIe 4.0 SSD, zusätzlicher Bewegungssensoren, einem leistungsstärkeren Vibrations-Motor und einem 7 Zoll Display, das standardmäßig eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel bietet – eine Option, die beim Aya Neo Geek nur gegen Aufpreis zur Verfügung steht. Das Basismodell mit 16 GB RAM und einer 512 GB SSD kostet Vorbesteller 949 US-Dollar, das Topmodell mit 32 GB respektive 2 TB Speicher wird für 1.199 US-Dollar angeboten.


Der Aya Neo Geek Gaming-Handheld wird dagegen im Vorverkauf mit einem 800p-Display, 16 GB RAM und einer 512 GB SSD schon ab 799 US-Dollar angeboten, zum Launch soll der Preis auf 949 US-Dollar steigen. Damit gehört das Gerät zumindest im Vorverkauf zu den günstigsten Gaming-Handhelds auf Basis des Ryzen 7 6800U. 

Die teureren Varianten des Geräts bieten ein transparentes Gehäuse, schon das Basismodell will allerdings mit einem schicken Design überzeugen, denn es gibt keinerlei sichtbare Schrauben, die Analog-Sticks besitzen einen LED-Ring.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Die Aya Neo 2 und Aya Neo Geek Handhelds mit Ryzen 7 6800U starten im Dezember, Vorbesteller erhalten Rabatt
Autor: Hannes Brecher, 26.09.2022 (Update: 26.09.2022)