Notebookcheck Logo

Die Nomad Base One Max Ladestation lädt ein iPhone per MagSafe und eine Apple Watch

Die Nomad Base One Max erweitert die reguläre Base One um einen Ladepuck für die Apple Watch. (Bild: Nomad)
Die Nomad Base One Max erweitert die reguläre Base One um einen Ladepuck für die Apple Watch. (Bild: Nomad)
Nomad hat mit der Base One Max ein besonders hochwertiges Ladegerät für Nutzer eines iPhones und einer Apple Watch vorgestellt. Das größtenteils aus Glas und Aluminium konstruierte Ladepad unterstützt sowohl MagSafe als auch den Qi-Standard.

Erst Anfang März hat Nomad die Base One vorgestellt, nun folgt mit der Base One Max ein zweites Modell, das um einen Ladepuck für die Apple Watch erweitert wurde. Das Ladepad soll vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung und durch ein schlichtes Design überzeugen – die Base One Max besteht größtenteils aus Aluminium und Glas.

Das mit 900 Gramm sehr hohe Gewicht soll verhindern, dass die Ladestation beim Benutzen verrutscht. Auf der rechten Seite findet sich die MagSafe-Ladefläche, die ein iPhone 12 oder ein iPhone 13 (ca. 780 Euro auf Amazon) magnetisch festhalten und mit bis zu 15 Watt aufladen kann. Es ist auch möglich, andere Smartphones, komplett drahtlose Ohrhörer oder beliebige Gadgets aufzuladen, solange diese den Qi-Standard unterstützen, dann dauern Ladevorgänge allerdings entsprechend länger.


Links vom MagSafe-Ladepad sitzt ein Ladepuck für die Apple Watch, der die Uhr aufrecht hält, sodass die Smartwatch auch mit Armbändern wie dem Solo Loop oder dem Link Bracelet aufgeladen werden kann. Allerdings unterstützt die Base Station Max die Schnellladefunktion der Apple Watch Series 7 (ca. 390 Euro auf Amazon) nicht, sodass Apples neueste Smartwatch etwas länger zum Aufladen braucht.

Preise und Verfügbarkeit

Die Nomad Base Station Max wird über die Webseite des Herstellers in den Farben Silber und Schwarz zum Preis von 149,95 US-Dollar (ca. 139 Euro) angeboten. Details zur Verfügbarkeit in Europa stehen noch aus, in der Regel werden Produkte von Nomad einige Wochen nach ihrem Launch auch bei Händlern in Deutschland und Österreich angeboten. Das zur Nutzung notwendige 30 Watt USB-C-Netzteil befindet sich nicht im Lieferumfang.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Die Nomad Base One Max Ladestation lädt ein iPhone per MagSafe und eine Apple Watch
Autor: Hannes Brecher, 12.04.2022 (Update: 12.04.2022)