Notebookcheck

Die offiziellen Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ Pressebilder sind da

Samsung Galaxy Note 10 (links) und Galaxy Note 10+ (rechts) sind in offiziellen Renderbildern geleakt.
Samsung Galaxy Note 10 (links) und Galaxy Note 10+ (rechts) sind in offiziellen Renderbildern geleakt.
Knapp ein Monat vor dem Unpacked Event haben uns zwei bekannte Leaker die offiziellen Renderbilder von Samsungs nächstem Smartphone-Flaggschiff-Duo Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+ zur Verfügung gestellt und zwar in zwei Farbvarianten und hoher Auflösung. Die offensichtlichen Unterschiede halten sich in Grenzen.

Manchmal gibt es auch unter Leakern Dispute wer zuerst dran war. Diesmal streiten sich gleich zwei doch egal ob nun Roland Quandt von Winfuture oder Ishan Agarwal mit seiner Verbindung zu MySmartPrice den ersten Zugriff auf die offiziellen Renderbilder von Samsungs kommendem Galaxy Note-Duo erhalten haben - sie sind nun endlich da, die ersten Pressebilder direkt vom Hersteller und das auch gleich in respektabler Auflösung und den zwei Farbvarianten Silber und Schwarz.

Schon bisher bekamen wir dank der Renderarbeit von @OnLeaks einen guten Einblick in die Zukunft der Galaxy Note-Reihe, nun folgt de facto die offizielle Bestätigung vieler Leaks und Gerüchte, auch wenn wir natürlich bis zum offiziellen Unpacked Event am 7. August warten müssen, um alle Details zu erfahren. Schon jetzt sind aber einige Dinge praktisch fix. So erkennen wir rein optisch einige wenige Unterschiede zwischen Galaxy Note 10 und seinem größeren Bruder Galaxy Note 10 Plus. 

Da wäre natürlich die Displaydiagonale die beim regulären Modell 6,3 Zoll betragen wird, bei der Plus-Variante sind es vermutlich 6,75 Zoll. Beide erhalten eine singuläre Selfie-Cam in Form einer Punch-Hole-Kamera, im Gegensatz zum Galaxy S10 aber mittig zentriert. An der Rückseite erkennen wir die ersten konkreten Unterschiede bei der Kamera. Beide Modelle setzen wie erwartet auf eine nun seitlich und vertikal angeordnete Triple-Cam, das Plus-Modell hat daneben auch noch einen 3D-TOF-Sensor verbaut, der dem regulären Note 10 fehlt.

Wir können uns angesichts der Bilder des Eindrucks nicht erwehren, dass sich Samsung etwas von Huawei inspiriert gefühlt hat, nicht nur beim silbernen Farbverlauf sondern auch der Position und Anordnung der Kamera-Einheiten. Ein S-Pen gehört auch 2019 wieder zum Lieferumfang, den Bixby-Button hat Samsung aber offenbar eliminiert. Wie man sieht, hat Samsung das Infinity-O-Display im Vergleich zur Galaxy S-Familie noch einmal etwas nach oben und unten verlängern und die schwarzen Ränder damit weiter verdrängen können.

Samsung Galaxy Note 10

Samsung Galaxy Note 10+

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Die offiziellen Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ Pressebilder sind da
Autor: Alexander Fagot, 10.07.2019 (Update: 11.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.