Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 10: 360 Grad-Video bekräftigt neues Design

Das Samsung Galaxy Note 10 erscheint mit deutlich verändertem Design.
Das Samsung Galaxy Note 10 erscheint mit deutlich verändertem Design.
Ein Redesign erwartet uns für das Galaxy Note 10 im August, wie nun auch ein Rundum-Blick auf Basis geleakter CAD-Modelle darlegt. Verschwunden sind Kopfhörerbuchse, Bixby-Button und horizontale Kamera, das Displayloch für die Selfie-Cam wandert in die Mitte. Ein Pro-Modell wird es auch noch geben.

Viel wurde bereits über das Galaxy Note 10 geschrieben, praktisch das Jubiläums-Modell der mit S-Pen bedienbaren Handy-Flaggschiff-Reihe von Samsung. Von starken Veränderungen beim Kamera-Design wurde  berichtet, bis dato mussten wir uns hierbei allerdings auf Aussagen vermeintlich informierter Insider verlassen, die nun allerdings von starken Indizien bekräftigt wurden.

Der bekannte französische Leaker Steve Hemmerstoffer hat unter seinem Twitter-Handle @OnLeaks hübsch in Form eines 360 Grad-Videos aufbereitete CAD-Modelle hochgeladen, die ihm vorab zugespielt wurden und diese deuten auf eine ziemlich deutliche Abkehr vom bekannten Galaxy Note-Look der letzten Jahre. Bestehen bleibt natürlich das klassische "Edge-Design" des Infinity-Displays mit abgerundeten Seiten, wenn auch im Detail modifiziert. So ist beispielsweise erkennbar, dass sich Samsung beim Galaxy Note 10 offenbar eher am Galaxy S10 5G orientiert.

Hinweise zu einem kompletten Verzicht auf Buttons bewahrheiten sich nicht, allerdings fehlt offenbar der ohnehin unbeliebte Bixby-Button und ja, auch der Kopfhöreranschluss ist nun bei Samsung Geschichte. Bei dem hier zu sehenden Galaxy Note handelt es sich um ein 6,3 Zoll-Modell mit QHD+ Dynamic AMOLED-Display, es ist also eine Spur kleiner als das Galaxy Note 9 (bei Amazon ab 649 Euro) aus dem Vorjahr, dürfte allerdings noch um ein Galaxy Note 10 Pro mit größerem 6,75 Zoll-Display, Quad-Kamera-Modul und möglicherweise Soft-Buttons an der Seite ergänzt werden. Das reguläre Galaxy Note 10 misst 151 x 72 x 7,9 mm (8,3 mm mit Kamerabuckel).

Das Displayloch für die Selfie-Kamera wandert von der rechten Seite beim Galaxy S10 zentriert in die Mitte des Infinity-O-Displays, an der Rückseite zeigt sich ein Redesign der Triple-Cam vom bisher horizontalen Format in ein seitlich vertikal integriertes, ähnlich wie etwa beim Huawei P30 mit LED-Blitz rechts daneben. Der S-Pen wird wieder an der Unterseite eingeschoben und vermutlich kapazitiv geladen. Wir erwarten das Galaxy Note 10 Ende August mit Exynos 9820-SoC, bis zu 12 GB RAM und UFS 3.0-Speicher.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Samsung Galaxy Note 10: 360 Grad-Video bekräftigt neues Design
Autor: Alexander Fagot,  7.06.2019 (Update:  7.06.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.