Notebookcheck

Samsung Galaxy M40 mit Infinity-O-Display und 6 GB RAM vorgestellt

Das Galaxy M40 verfügt über ein Infinity-O-Display (Quelle: Samsung)
Das Galaxy M40 verfügt über ein Infinity-O-Display (Quelle: Samsung)
Das neu vorgestellte Galaxy M40 von Samsung verfügt über ein Infinity-O-Display, 6 GB RAM und einen Snapdragon 675. Trotz des höheren Preises hat es allerdings gegenüber dem Galaxy M20 einen Nachteil.

Samsung hat heute mit dem Galaxy M40 ein neues Mittelklasse-Smartphone für umgerechnet 290 US-Dollar vorgestellt, das in Indien als erstes an den Start geht. Das 6,3 Zoll-Display löst hierbei mit Full HD+ auf und verfügt an der oberen linken Ecke über ein kleines Loch, in welchem sich die Frontkamera befindet, die mit 16 MP auflöst. Was das Display auch interessant macht, ist die verwendete Lautsprechertechnologie. Das Galaxy M40 verfügt nämlich nicht über einen klassischen Frontlautsprecher für Telefonate, da bei diesem Smartphone das Display selbst als Lautsprecher fungiert. Auf der Rückseite findet sich indes ein Triple-Kamerasetup, wobei der Hauptsensor mit 32 MP auflöst, während die Weitwinkelkamera mit 8 MP auskommt und der dritte Sensor mit 5 MP für die Berechnung von Tiefeninformationen zuständig ist.

Das Galaxy M40 kommt mit einem Triple-Kamerasetup (Quelle: Samsung)
Das Galaxy M40 kommt mit einem Triple-Kamerasetup (Quelle: Samsung)

Als Prozessor kommt der aktuelle Snapdragon 675 zum Einsatz, der von 6 GB RAM unterstützt wird. Der interne Speicher ist mit 128 GB zeitgemäß, wobei sich dieser wie gewohnt per micro-SD-Karte um bis zu 512 GB erweitern lässt.

Damit ist das Smartphone durchgehend besser ausgestattet, als das gut 80 Dollar günstigere Galaxy M20, mit einer Ausnahme: Der Akku. Dieser ist beim M40 mit 3500 mAH wesentlich kleiner, als die 5000 mAH des kleinen Bruders. Der Fingerabdruckscanner findet sich auf der Rückseite des Geräts.

Das Galaxy M40 reiht sich mit seinem Preis in die stetig wachsende Liste an günstigen Smartphones aus dem Hause Samsung ein. Denn während sich das Interesse vieler Tech-Enthusiasten in den letzten Monaten auf Smartphones wie dem Galaxy S10 oder dem OnePlus 7 Pro konzentrierte, ist es Samsung mit seiner günstigeren A- und M-Serie das Mittelklasse-Segment deutlich aufzumischen, nachdem dieses Feld in den letzten Jahren immer mehr von chinesischen Herstellern dominiert wurde.

Quelle(n)

Samsung

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Samsung Galaxy M40 mit Infinity-O-Display und 6 GB RAM vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 11.06.2019 (Update: 18.06.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.