Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 10 ohne neueste Samsung-Kamera-Technologie

Im Galaxy Note 10 werden sich die neuesten Samsung Kamera-Sensoren noch nicht finden.
Im Galaxy Note 10 werden sich die neuesten Samsung Kamera-Sensoren noch nicht finden.
Letzte Woche hat Samsung ganz neue ISOCELL-Sensoren für Smartphones vorgestellt, darunter auch den ersten 64 Megapixel-Sensor überhaupt, der dank seiner Tetracell-Technologie je nach Helligkeit hochauflösende oder stärker ausgeleuchtete Bilder schießen kann - im Galaxy Note 10 wird er aber noch nicht eingesetzt.

Viele Gerüchte ranken sich aktuell rund ums nächste Galaxy Note-Flaggschiff von Samsung, welches uns wie immer Ende August zur Verfügung stehen soll. So deuteten die jüngsten Gerüchte und Leaks etwa auf eine bis zu 50 Watt schnelle Fast-Charging-Variante, frühere Spekulationen über den ersten Graphen-Akku in einem Smartphone wollen wir aktuell aber noch ins Reich der Fantasie verweisen.

Kein 64 MP-Sensor im Galaxy Note 10

Insbesondere in Bezug auf Samsung-Handys hat sich der chinesische Leaker Ice Universe einen Namen gemacht. In seinem jüngsten Tweet enttäuschte er allerdings all jene Samsung-Fans, die darauf gehofft hatten, dass die Note 10-Ingenieure gleich auch den neuen 64 Megapixel ISOCELL-Sensor einsetzen würden, den Samsung vergangene Woche angekündigt hatte.

Tetracell für Quad-Pixel-Automatik

Insbesondere die Tetracell-Technologie, die auf Basis der einfallenden Lichtmenge automatisch zwischen hochauflösenden 64 Megapixel-Bildern oder stärker ausgeleuchteten 16 Megapixel-Aufnahmen entscheiden kann, wäre im aktuellen Smartphone-Markt durchaus innovativ, zumal Samsung beim Thema Low-Light-Performance seiner Kameras durchaus ein wenig Aufholbedarf hat, etwa beim Galaxy S10e, (bei Amazon ab 585 EuroGalaxy S10 (Amazon führt es ab 705 Euro) oder Galaxy S10+ (auch das gibt es bei Amazon).

Neue Sensoren kommen etwas zu spät

Ice Universe erwähnt allerdings nur, dass Samsung nicht auf den 64 Megapixel-Sensor setzen wird, vom ebenfalls neuen 48 Megapixel ISOCELL Bright GM2 ist nicht die Rede. Dieser unterstützt ebenfalls die Tetracell-Technik, beherrscht allerdings keine 480 fps Zeitlupe in Full-HD-Auflösung. Das Problem ist allerdings, dass beide neuen Sensoren erst im zweiten Halbjahr in Massenproduktion gehen, das wäre für den Launch des Galaxy Note 10 etwas zu spät.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Samsung Galaxy Note 10 ohne neueste Samsung-Kamera-Technologie
Autor: Alexander Fagot, 13.05.2019 (Update: 13.05.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.