Notebookcheck Logo

Dreame Bot W10: Spannender Saug- und Wischroboter mit Selbstreinigung und Trocknung startet in China für 470 Euro

Dreame Bot W10: Der Staub- und Wischroboter wird sogar getrocknet
Dreame Bot W10: Der Staub- und Wischroboter wird sogar getrocknet
Dreame hat den Bot W10 vorgestellt. Das Modell soll selbstständig sowohl saugen als auch wischen. Dabei kann das Gerät selbst in einer eigenen Stadion ohne Zutun des Nutzers gereinigt und auch getrocknet werden.

Der Dreame Bot W10 ist ein überaus gut ausgestatteter Reinigungsroboter, der sowohl saugen als auch wischen können soll - und demnach die Reinigung der eigenen vier Wände tatsächlich erheblich erleichtern dürfte. Dabei ist das Modell auch mit einer Reinigungsstation ausgestattet.

Konkret ist das System mit einer 19,2 Zentimeter langen Reinigungsbürste ausgestattet, die Saugkraft soll bei 4.000 Pa liegen. Staub und Schmutz landet dann in einem 450 Milliliter fassenden Behälter.

Die Feuchteinigung erfolgt über zwei Bürsten mit einem Druck von 10 Newton und 180 Umdrehungen in der Minute. Dabei kann die Feuchtigkeit in drei Stufen angepasst werden - so können Fliesen etwa tatsächlich nass und etwa empfindliches Parkett nur leicht feucht gereinigt werden.

Eine Besonderheit stellt die Basis- und Reinigungsstation dar. So werden die beiden Reinigungsbürsten der Dreame Bot W10 in dieser Herstellerangaben besonders gut gereinigt, und zwar, indem die Reinigungsbürsten mit sauberen Wasser umspült werden, während sich diese gegen schmale Rillen drehen. Danach werden die gesäuberten, aber noch feuchten Bürsten getrocknet - und zwar mit einem 40°C warmen Luftstrom.

Das Gerät soll dank Ultraschall Teppiche automatisch erkennen und diese mit erhöhter Saugleistung aber ohne den Einsatz von Wasser reinigen. Da sowohl für frisches als auch für verschmutztes Wasser ein jeweils 4 Liter großer Tank in der Basisstation bereitsteht, sollen sich bis zu 300 Quadratmeter große Flächen in einem Rutsch säubern lassen.

Unterstützt werden zahlreiche Konfiguration, so können etwa No-Go-Areas definiert werden und auch die Speicherung der Grundrisse mehrerer Etagen ist möglich. Bis zu 18 Millimeter hohe Hindernisse soll der Roboter überwinden können.

Im Heimatmarkt China werden Medienberichten zufolge 470 Euro aufgerufen - wir rechnen hierzulande mit einem saftigen Preisaufschlag.

Den Dreame L10 auf Amazon kaufen (Affiliate-Link)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Dreame Bot W10: Spannender Saug- und Wischroboter mit Selbstreinigung und Trocknung startet in China für 470 Euro
Autor: Silvio Werner, 14.11.2021 (Update: 14.11.2021)