Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dem TechLife Robot Vacuum enthüllt Realme einen Staubsauger-Roboter mit LiDAR-Scanner

Der Realme TechLife Staubsauger-Roboter bietet einige interessante Features. (Bild: Realme)
Der Realme TechLife Staubsauger-Roboter bietet einige interessante Features. (Bild: Realme)
Realme ist bislang vor allem für seine Smartphones mit teils besonders attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt, das Unternehmen expandiert nun mit seinem ersten Staubsauger-Roboter in eine ganz neue Richtung. Dabei verspricht der Hersteller gleich mehrere Innovationen für den Roboter, der auch in Europa angeboten wird.
Hannes Brecher,

Realme begnügt sich offenbar nicht mehr damit, im Smartphone-Geschäft mitzumischen, ähnlich wie der große Konkurrent Xiaomi expandiert das Unternehmen in etwas kuriose Produktkategorien. Der neue Realme TechLife Robot Vacuum macht dem Xiaomi Robot Vacuum (ca. 289 Euro auf Amazon) Konkurrenz , und obwohl es sich dabei um den ersten Staubsauger-Roboter von Realme handelt bietet dieser ein paar spannende Features.

Allen voran kommt ein LiDAR-Scanner zum Einsatz, wie man ihn etwa vom Apple iPhone 12 Pro (ca. 1.080 Euro auf Amazon) kennt. Dieser kann den Raum in 360-Grad in Echtzeit vermessen und so den effektivsten Weg zum Saugen finden, im Gegensatz zu Konkurrenten die sich dazu auf eine Kamera verlassen klappt das laut Realme auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen.

Nachdem die eigene Wohnung vermessen wurde ist es sogar möglich, für jeden Raum andere Parameter zu bestimmen, was die Saugkraft angeht, wobei der Roboter auch automatisch auf den Boden reagiert, um etwa die Saugkraft auf einem Teppich zu erhöhen. 38 Sensoren sollen Zusammenstöße vermeiden, während zwei Bürsten und ein Wassertank für die bestmögliche Reinigung des Bodens sorgen sollen. 

Realme spezifiziert die Saugkraft mit maximal 3.000 Pa, wobei eine Lautstärke von 55 dB nicht überschritten werden soll. Der 5.200 mAh fassende Akku hält fünf Stunden lang durch. Der Roboter kann auf Wunsch auch über Amazon Alexa oder über den Google Assistant gesteuert werden, die Einrichtung läuft über die Realme Link-App, die sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung steht.

Preise und Verfügbarkeit

Der Realme TechLife Robot Vacuum wird über die Webseite des Herstellers für 379 Euro angeboten, ein konkretes Datum für den Start der Auslieferung wird noch nicht angegeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8619 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Mit dem TechLife Robot Vacuum enthüllt Realme einen Staubsauger-Roboter mit LiDAR-Scanner
Autor: Hannes Brecher, 15.06.2021 (Update: 15.06.2021)