Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neue Teaser zeigen mehr vom Realme Pad und Realme Book, dem ersten Notebook und Tablet von Realme

Das erste Teaser-Bild des Realme Pad zeigt ein schlankes Tablet aus Aluminium. (Bild: Realme)
Das erste Teaser-Bild des Realme Pad zeigt ein schlankes Tablet aus Aluminium. (Bild: Realme)
Realme hat sein allererstes Notebook und Tablet zwar noch nicht offiziell vorgestellt, dafür aber immerhin neue Teaser-Bilder veröffentlicht, welche das Design der beiden spannenden Geräte bereits teilweise enthüllen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Realme hat heute gleich mehrere spannende Produkte enthüllt, inklusive seinem ersten Staubsauger-Roboter mit LiDAR-Scanner und dem Europa-Launch der Realme Watch 2, der Realme Watch 2 Pro und des Realme GT 5G. Anders als erwartet wurden das Realme Book und das Realme Pad aber noch nicht enthüllt, dafür gibt es immerhin neue Teaser-Bilder zu den beiden Produkten.

Das Realme Pad ist damit erstmals zu sehen, wenn auch nur im Profil. Von der Seite ähnelt das Gerät ein wenig dem Apple iPad Air (ca. 570 Euro auf Amazon), inklusive den flachen Kanten, dem Gehäuse, das anscheinend aus Aluminium besteht, und der einzelnen Kamera, die ein wenig aus der Rückseite des Geräts herausragt. Informationen zur Ausstattung oder zum Launch-Datum sind noch nicht verfügbar.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Das Realme Book war dagegen schon vor ein paar Tagen auf ersten Hands-on-Bildern zu sehen, sodass das Design des Notebook keine Überraschungen mehr parat hält. Wie so viele aktuelle Notebooks ähnelt das Gerät auf den ersten Blick dem Apple MacBook Air (ca. 970 Euro auf Amazon), allerdings sind die Bildschirmränder deutlich kleiner, um Platz für das Panel im 3:2-Format zu schaffen. 

Auf der Unterseite finden sich viele Lüftungsschlitze, am Deckel sitzt ein Realme-Logo, und zumindest einer der beiden USB-C-Ports an der linken Seite unterstützt Thunderbolt, was darauf hindeutet, dass im Inneren ein Intel-Prozessor arbeitet. Auch bei diesem Gerät sind bislang aber keine näheren Informationen zur Ausstattung oder zum Launch-Datum bekannt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Neue Teaser zeigen mehr vom Realme Pad und Realme Book, dem ersten Notebook und Tablet von Realme
Autor: Hannes Brecher, 15.06.2021 (Update: 15.06.2021)