Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AI-Kameras: Canon erlaubt Mitarbeitern den Zutritt ins Büro nur mit einem Lächeln

Wer nicht lächelt, der darf bei Canon in China auch nicht mehr arbeiten. (Bild: Canon)
Wer nicht lächelt, der darf bei Canon in China auch nicht mehr arbeiten. (Bild: Canon)
In einem Schritt, der direkt aus dem berüchtigten Roman 1984 stammen könnte, hat Canon Information Technology AI-Kameras installiert, welche Mitarbeiter aus ihrem Büro aussperren, wenn diese kein Lächeln aufsetzen. Ob das die Moral am Arbeitsplatz wirklich steigert?
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein Bericht der Financial Times enthüllt eine etwas kuriose Maßnahme, die Canon Information Technology in China zur Steigerung der Moral seiner Mitarbeiter ergriffen hat. Das Unternehmen hat die Türen zu Büros und Meeting-Räumen nämlich mit Kameras versehen, welche die Tür nur dann aufschließen, wenn der entsprechende Mitarbeiter lächelt.

So will das Unternehmen wohl sicherstellen, dass alle Mitarbeiter definitiv 100 Prozent glücklich sind, oder so etwas in der Art. Ob zusätzliche Überwachung wohl dabei hilft, die Stimmung im Büro zu heben? Tatsächlich hat Canon diesen Schritt schon im vergangenen Herbst angekündigt, dass diese AI-Kameras von chinesischen Medien kaum beachtet wurden zeigt wieder einmal, wie weit verbreitet derartige Überwachungstechnologien in China sind.

Großkonzerne in Europa und in den USA schrecken allerdings nicht vor ebenso rigorosen Maßnahmen zurück, auch wenn diese häufig etwas dezenter vermarktet werden. So vergleicht Amazon beispielsweise die Produktivität von Mitarbeitern im Versandlager auf einer Bestenliste, nur um die Personen am unteren Ende der Liste zu feuern.

Wer von Zuhause aus über den Computer arbeitet ist ebenfalls keineswegs geschützt vor Überwachung – Software, welche jeden Mausklick eines Mitarbeiters und teils sogar den ganzen Bildschirm aufzeichnet, wird unter Arbeitgebern von Jahr zu Jahr beliebter, und im Gegensatz zu den AI-Kameras von Canon wissen viele Mitarbeiter in diesen Fällen gar nicht, dass sie gerade beobachtet werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > AI-Kameras: Canon erlaubt Mitarbeitern den Zutritt ins Büro nur mit einem Lächeln
Autor: Hannes Brecher, 18.06.2021 (Update: 18.06.2021)