Notebookcheck Logo

Ein Teardown zeigt das überraschend symmetrische Innenleben von Apples 35W Dual USB-C Ladegerät

Apples neuestes Ladegerät lässt sich nur mithilfe von Werkzeugen öffnen, die das Gehäuse zerstören. (Bild: ChargerLAB)
Apples neuestes Ladegerät lässt sich nur mithilfe von Werkzeugen öffnen, die das Gehäuse zerstören. (Bild: ChargerLAB)
Das neueste USB-C-Ladegerät von Apple bietet zwei Anschlüsse und eine Leistung von insgesamt 35 Watt. Ein Teardown-Video zeigt nun, dass Apples Ingenieure offenbar besonderen Wert darauf gelegt haben, das Innenleben möglichst symmetrisch zu gestalten.

Apple hat Anfang des Monats ein neues USB-C-Ladegerät mit zwei Ports und einer Leistung von 35 Watt vorgestellt, das mit einem Preis von 65 Euro im Apple Online Store nicht gerade günstig ist. Zum Vergleich: Ein noch kompakteres 40 Watt Ladegerät von Anker mit zwei USB-C-Ports kostet gerade einmal 40 Euro, ein etwas größeres 65 Watt Modell von Ugreen kostet nur 30 Euro.


Das unten eingebettete Video von ChargerLAB zeigt nun, was Kunden für diesen hohen Preis erhalten, am Beispiel der britischen Version, deren Gehäuse sich ein wenig von der europäischen Variante unterscheidet. Interessant ist nicht zuletzt, wie symmetrisch das Innenleben des Ladegeräts aufgebaut ist. Das dürfte auch kein Zufall sein, denn das Ladegerät besitzt zwei parallel geschaltete Stromkreisläufe. Wird nur ein Gerät angeschlossen, werden beide Kreisläufe genutzt, um die volle Leistung von 35 Watt zu erzielen.

Werden zwei Geräte geladen, so kann das Netzteil entweder jedem Gerät 17,5 Watt zur Verfügung stellen, oder aber 27,5 Watt an das Gerät mit höherem Strombedarf und 7,5 Watt am zweiten Port, an dem etwa AirPods oder eine Apple Watch aufgeladen werden können. Die Leistung reicht nicht, um sowohl ein MacBook Air als auch ein iPad während der Nutzung aufzuladen. Ein derart symmetrischer Aufbau ist dennoch nicht üblich, wie Teardown-Videos von ähnlichen Ladegeräten zeigen. Wie bei Netzteilen üblich, ist es praktisch unmöglich, das Ladegerät zu reparieren – ChargerLAB nutzt einen Dremel, um ins Innere zu gelangen, wodurch das Gehäuse zerstört wird.


Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Ein Teardown zeigt das überraschend symmetrische Innenleben von Apples 35W Dual USB-C Ladegerät
Autor: Hannes Brecher, 21.06.2022 (Update: 21.06.2022)