Notebookcheck Logo

Leak: Die Apple AirPods Pro und Max unterstützen bald einen besseren Bluetooth-Codec

Die Apple AirPods Max bieten künftig mehr als nur SBC und AAC. (Bild: Jeremy Bezanger)
Die Apple AirPods Max bieten künftig mehr als nur SBC und AAC. (Bild: Jeremy Bezanger)
Im Gegensatz zu den meisten ähnlich teuren Konkurrenten unterstützen die Apple AirPods Pro und die AirPods Max keinen Bluetooth-Codec, der Hi-Fi-Musik übertragen kann. Wie der Code einer Beta-Firmware nun zeigt, plant Apple nun ein Upgrade, welches den Sound verbessern und die Akkulaufzeit verlängern könnte.

Die Apple AirPods Pro (ca. 200 Euro auf Amazon) und die AirPods Max unterstützen bisher ausschließlich SBC und AAC, Hi-Fi-Codecs wie Sony LDAC oder Qualcomm aptX Adaptive sind keine Optionen. Dadurch haben die teuren Kopfhörer Nachteile gegenüber der Konkurrenz, zumindest in der Theorie – wird ein Apple iPhone als Quelle genutzt, wird Audio in jedem Fall über AAC gesendet, da Apples Smartphones genau wie AirPods keine besseren Codecs unterstützen.

Das alles könnte sich bald ändern, denn es ist einem Nutzer gelungen, LC3 in einer Beta-Firmware der AirPods Max zu aktivieren. Ob die Hardware der Kopfhörer aber tatsächlich dazu imstande ist, den Codec zu empfangen, ist nicht bekannt. Die AirPods Pro und die AirPods der dritten Generation besitzen denselben H1-Chip wie die AirPods Max. Derzeit ist unbekannt, ob Apple plant, den neuen Codec per Firmware-Update nachzureichen, oder ob dieses Feature den AirPods der nächsten Generation vorbehalten bleibt.

LC3 wurde vor rund zwei Jahren als Nachfolger von SBC vorgestellt, dem Standard-Audio-Codec, der von allen Bluetooth-Geräten unterstützt wird. LC3, auch bekannt als Bluetooth LE Audio, ist keinesfalls verlustfrei, die Kompression ist aber deutlich effizienter als noch bei SBC. Bei der maximalen Bitrate von 345 kbit/s soll so eine deutlich bessere Qualität realisiert werden, während selbst bei 128 kbit/s eine vergleichsweise klare Wiedergabe möglich ist, wodurch alternativ auch die Akkulaufzeit von Kopfhörern verlängert werden kann. Auf der offiziellen Webseite der Bluetooth SIG kann der neue Codec im Vergleich zu SBC gehört werden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Leak: Die Apple AirPods Pro und Max unterstützen bald einen besseren Bluetooth-Codec
Autor: Hannes Brecher, 23.06.2022 (Update: 23.06.2022)