Notebookcheck Logo

Apple iPhone 15 Pro Max: Video zeigt das mögliche Design und neue Features des ersten USB-C iPhones

So könnte das iPhone 15 Pro Max des Jahres 2023 aussehen, vermutlich das erste USB-C iPhone, dann auch mit Apple A17-SoC und Periskop-Kamera. (Bild: Technizo Concept)
So könnte das iPhone 15 Pro Max des Jahres 2023 aussehen, vermutlich das erste USB-C iPhone, dann auch mit Apple A17-SoC und Periskop-Kamera. (Bild: Technizo Concept)
Konzeptdesigner blicken gerne in die Zukunft und zeigen uns, wie das aussehen wird, was wir Ende 2022 oder 2023 in der Hosentasche tragen. Im nächsten Jahr wird das wohl erstmals ein iPhone mit USB-C-Port sein, zudem dürfte Apples A17-SoC im 3 nm-Verfahren einen ebenso großen Sprung nach vorne machen wie die erste Periskop-Zoom-Kamera in einem Apple-Smartphone.

Natürlich wissen wir noch nicht genau, wie sich das iPhone der übernächsten Generation optisch verändern wird, immerhin sind noch keine CAD-Modelle geleakt, die einen Anhaltspunkt für Konzeptdesigner liefern könnten. Technizo Concept, die zuletzt auch bereits ein potentielles iPhone 15 Pro Design animiert hatten, sind also bis zu einem gewissen Grad frei, um eigene Ideen einzubringen.

Dazu gehört vielleicht auch die Idee, ähnlich wie beim Galaxy S22 Ultra auf einen Kamerabuckel zu verzichten und die drei Kameras an der Rückseite einzeln aus dem Glas hervorstechen zu lassen, ein Kamera-Design, das laut dem Leaker Jon Prosser bereits in frühen Apple-Prototypen für das iPhone 14 getestet wurde, möglicherweise aber erst 2023 in der einen oder anderen Form kommen könnte. 

Ansonsten orientiert sich Technizo Concept in seinem Konzeptvideo eines möglichen iPhone 15 Pro Max natürlich größtenteils am Design des aktuellen iPhone 13 Pro Max (hier bei Amazon ab 1.200 Euro erhältlich), baut allerdings ein paar Features ein, die für das nächste Jahr in der Gerüchteküche kursieren. Allen voran natürlich der USB-C-Port, der zumindest in der EU Lightning verdrängen muss. Ebenfalls gemunkelt wird eine Periskop-Zoom-Kamera, die dann 5-fachen oder sogar potentiell 10-fachen Zoom in besserer Qualität erlauben wird. 

Versteckt im Inneren werkelt 2023 der Apple A17-SoC, der dann potentiell bereits in TSMCs effizienterem 3nm-Verfahren gefertigt wird. Ob Apple das Design der in diesem Jahr mit dem iPhone 14 Pro startenden Dual-Punch-Hole für Face ID und Facetime-Kamera bereits im Folgejahr wieder auf ein simples pillenförmiges Loch reduzieren kann, wie es der Designer prognostiziert, bleibt abzuwarten, manche Analysten gehen erst in 2024 vom Einsatz einer Under-Display-Sensor-Technologie bei Apple aus.

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Apple iPhone 15 Pro Max: Video zeigt das mögliche Design und neue Features des ersten USB-C iPhones
Autor: Alexander Fagot, 19.06.2022 (Update: 19.06.2022)