Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Video enthüllt einen gegen Leaks geschützten Prototyp des Apple iPhone 4 mit "Todesstern-Logo"

Das iPhone 4 ist vor seinem Launch geleakt, obwohl Apple offenbar Maßnahmen gegen Leaks ergriffen hat. (Bild: DongleBookPro, YouTube)
Das iPhone 4 ist vor seinem Launch geleakt, obwohl Apple offenbar Maßnahmen gegen Leaks ergriffen hat. (Bild: DongleBookPro, YouTube)
Das Apple iPhone 4 wurde in einem der berüchtigsten Leaks in der Geschichte von Smartphones schon Monate vor der offiziellen Präsentation enthüllt. Ein neues Video zeigt nun einen Prototyp, der durch ein "Todesstern-Logo" gegen Leaks geschützt werden sollte.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Apple iPhone 4 wurde am 7. Juni 2010 offiziell vorgestellt, das Gerät wurde aber bereits am 19. April in einem berüchtigten Leak von Gizmodo enthüllt. Das im Leak gezeigte Smartphone wurde offenbar von einem von Apples Ingenieuren in einer Bar in Redwood City in Kalifornien liegen gelassen, mit einer speziellen Hülle wurde das Smartphone als iPhone 3GS getarnt.

Das unten eingebettete Video zeigt nun, dass derartige Hüllen längst nicht das einzige Mittel waren, um Leaks zu verhindern, denn der im Video zu sehende Prototyp verzichtet komplett auf ein Apple-Logo, stattdessen befindet sich an derselben Stelle ein Logo, das entfernt an den Todesstern aus Star Wars erinnert. Diese Ähnlichkeit soll kein Zufall gewesen sein, denn angeblich hatte Apple gehofft, dass das Gerät im Falle eines Leaks als Konzept eines Star Wars-Fans interpretiert worden wäre.

Dass es sich bei diesem Gerät um einen recht frühen Prototyp handelt zeigen die vielen Unterschiede zum finalen iPhone 4: Der Prototyp hatte kein Retina Display, eine komplett andere Kamera und eine Alpha-Version von iOS 4, die nie veröffentlicht wurde. Auch die durchsichtige Hülle, die Apple für den Prototyp entwickelt hatte, kam nie auf den Markt. Interessant ist außerdem, dass der Prototyp auf die beiden Schrauben an der Unterseite des Smartphones verzichtet – da stattdessen höchstwahrscheinlich zusätzlicher Klebstoff eingesetzt wurde wären Reparaturen dadurch deutlich erschwert worden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Ein Video enthüllt einen gegen Leaks geschützten Prototyp des Apple iPhone 4 mit "Todesstern-Logo"
Autor: Hannes Brecher,  8.11.2021 (Update:  8.11.2021)