Notebookcheck Logo

Einige LG OLED C2 Smart TVs werden ohne OLED.EX-Panel geliefert

Nur weil LG OLED Evo draufsteht, muss nicht unbedingt OLED Evo drinstecken.  (Bild: LG)
Nur weil LG OLED Evo draufsteht, muss nicht unbedingt OLED Evo drinstecken. (Bild: LG)
Der LG OLED C2 Smart TV ist laut der Werbung des Herstellers mit einem fortschrittlichen OLED Evo-Panel ausgestattet, allerdings werden nicht alle Modelle mit einem modernen OLED.EX-Panel ausgeliefert. LGs technische Daten verschweigen diese Tatsache.

Laut LGs Marketing ist die LG OLED C2-Serie mit modernen OLED Evo-Panels ausgestattet, bei denen es sich um Panels auf Basis der brandneuen OLED.EX-Technologie von LG Display handelt. Diese Panels ermöglichen schmalere Bildschirmränder und eine höhere Helligkeit. HDTVtest hat beim Test des LG OLED 42C2 (ca. 1.650 Euro auf Amazon) nun aber festgestellt, dass das kleinste Modell der Serie mit einem älteren, weniger hellen WBC-Panel ausgeliefert wird.

LG hat daraufhin gegenüber KBench bestätigt, dass dies der Fall ist – LG Display kann schlicht nicht ausreichend OLED.EX-Panels fertigen, sodass in den nächsten Monaten einige der neuen OLED Evo Smart TVs mit älteren WBC-Panels ausgeliefert werden. Im zweiten Halbjahr sollen nach und nach immer mehr TVs mit den neueren Panels ausgeliefert werden, während LG Display die Produktionskapazitäten erweitert.

Kunden haben derzeit aber das Nachsehen, denn vor dem Kauf ist es nicht möglich, zu erfahren, welches Panel im Fernseher steckt. LG vermarktet sämtliche Modelle der C2-Serie mit dem Markennamen "OLED Evo", und auch die technischen Daten geben keinen Hinweis darauf, dass es Unterschiede bei der Technik zwischen verschiedenen Modellen der Serie gibt.

Lediglich ein Absatz auf der Produktseite liefert einen dezenten Hinweis auf die Unterschiede: Der sogenannte Brightness Booster, der die Leuchtkraft um 20 Prozent erhöhen soll, wird erst ab Modellen mit einer Diagonale von 55 Zoll beworben. Dies liegt laut LG aber daran, dass die höhere Pixeldichte in Verbindung mit dem Brightness Booster für zu viel Hitze sorgen würde, sodass dieses Feature selbst mit OLED.EX-Panels nicht zur Verfügung stehen würde. Laut HDTVtest würde die neuere Panel-Technologie aber dennoch für einen geringeren Stromverbrauch und für eine längere Lebensdauer sorgen.

Der "Brightness Booster" wird beim LG OLED C2 erst ab einer Diagonale von 55 Zoll beweroben. (Bild: LG)
Der "Brightness Booster" wird beim LG OLED C2 erst ab einer Diagonale von 55 Zoll beweroben. (Bild: LG)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Einige LG OLED C2 Smart TVs werden ohne OLED.EX-Panel geliefert
Autor: Hannes Brecher,  4.04.2022 (Update:  4.04.2022)