Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

OLED.EX: Die LG OLED Smart TVs der nächsten Generation erhalten zwei wichtige Upgrades dank Deuterium

LGs OLED Smart TVs der nächsten Generation setzen auf Deuterium für eine hellere Darstellung. (Bild: LG)
LGs OLED Smart TVs der nächsten Generation setzen auf Deuterium für eine hellere Darstellung. (Bild: LG)
LG Display hat schon im Vorfeld der CES eine brandneue OLED-Technologie angekündigt, die LGs 2022er OLED Smart TVs in mehrfacher Hinsicht verbessern soll. Diese OLED.EX-Technologie setzt auf Deuterium-Verbindungen und neue Algorithmen für eine noch bessere Bildqualität.
Hannes Brecher,

LG Display hat in einer Pressemeldung brandneue OLED-Panels für LGs Smart TVs der nächsten Generation angekündigt. Die OLED.EX-Bezeichnung steht für "Evolution" und für "Experience", rein technisch gesehen ändert sich einiges im Vergleich zu den bisherigen Spitzen-Panels, die als OLED EVO vermarktet wurden. Denn das organische Material besteht bei den neuen Panels aus Deuterium-Verbindungen.

Deuterium, auch bekannt als "schwerer Wasserstoff", ist eine Wasserstoffverbindung, die in der Natur recht selten vorkommt – in rund 6.000 "herkömmlichen" Wasserstoffatomen findet sich nur ein Deuterium-Atom. LG Display hat eine Technologie entwickelt, um Deuterium aus Wasser zu extrahieren und daraus OLED-Panels zu fertigen. Diese neuen Panels haben in der Praxis vor allem zwei große Vorteile.

Einerseits erreichen die Panels eine bis zu 30 Prozent höhere Helligkeit als herkömmliche OLED-Panels, andererseits können Bildschirmränder so deutlich schmaler werden – bei einem 65 Zoll großen Smart TV schrumpfen die Ränder dank OLED.EX von 6 mm auf 4 mm. LG Display hat auch verbesserte Algorithmen entwickelt, die das Nutzungsverhalten des Kunden lernen und die anschließend Muster in Videos vorhersagen können, wodurch Farben noch präziser dargestellt werden können.

OLED.EX-Panels werden maximal mit 8K-Auflösung verfügbar sein. Die Fabriken von LG Display in Paju, Südkorea und in Guangzhou, China werden ab dem zweiten Quartal 2022 ausschließlich OLED-Displays auf Basis der neuen OLED.EX-Technologie herstellen, es ist also davon auszugehen, dass schon in rund einem halben Jahr die ersten Smart TVs auf Basis dieser neuen Panels ausgeliefert werden. Die LG OLED TVs der nächsten Generation werden voraussichtlich im Rahmen der CES am 4. Januar ab 17:00 Uhr offiziell vorgestellt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8590 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > OLED.EX: Die LG OLED Smart TVs der nächsten Generation erhalten zwei wichtige Upgrades dank Deuterium
Autor: Hannes Brecher,  2.01.2022 (Update:  2.01.2022)