Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Exynos 9820: Die Shot bietet interessanten Einblick

Der Exynos 9820 ist ein großer Schritt nach vorne. (Bild: Samsung)
Der Exynos 9820 ist ein großer Schritt nach vorne. (Bild: Samsung)
Mit dem Exynos 9820 konnte Samsung einen Chip ins Rennen schicken, der Apples A12 Bionic, Qualcomms Snapdragon 855 und HiSilicons Kirin 980 die Stirn bieten kann. Dank eines neuen Die Shot kann man das verhältnismäßig riesige Stück Silizium nun genauer betrachten.
Hannes Brecher,

Riesig ist dabei wortwörtlich zu verstehen: Mit einer Fläche von 127 mm² ist der Exynos 9820 trotz des effizienteren Herstellungsverfahrens (8LPP vs. 10LPP) deutlich größer als sein Vorgänger, der Exynos 9810. Im Vergleich zur 7 nm Konkurrenz ist der Unterschied gewaltig: Der Kirin 980 kommt auf eine Fläche von 74 mm², Apples A12 Bionic kommt auf 83 mm² und der Snapdragon 855 auf nur 73 mm². Damit hat TSMC diese Generation einen deutlichen Vorsprung, was die Transistordichte angeht.

Die CPU nimmt mit ihren zwei M4 Kernen deutlich weniger Platz ein als die noch vier M3 Kerne im Vorgängermodell. Rechts davon findet man den L3 Cache, der nach wie vor 4 MB groß ist. Anders als im letzten Jahr können die kleinen Cortex A55 Kerne nun aber auf denselben Cache wie der Rest der CPU zugreifen.

Bei den Taktfrequenzen kommen die beiden M4 Kerne auf 2,73 GHz, die beiden Cortex A75 auf 2,31 GHz und die vier Cortex A55 auf 1,95 GHz. Die Mali G76MP12 GPU nimmt mit ihren 12 Kernen einen großen Teil der Fläche ein, allerdings weniger als die G72MP18 GPU im Vorgänger. Der neuromorphe Prozessor (die NPU) mit seinen zwei Kernen befindet sich direkt unter der Grafikeinheit und bietet Taktfrequenzen von bis zu 933 MHz. Mehr Bilder vom Exynos 9820 gibt's bei ChipRebel.

Der Die Shot zeigt detailliert das Layout des Exynos 9820. (Bild: ChipRebel, Markierungen: AnandTech)
Der Die Shot zeigt detailliert das Layout des Exynos 9820. (Bild: ChipRebel, Markierungen: AnandTech)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8619 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Exynos 9820: Die Shot bietet interessanten Einblick
Autor: Hannes Brecher,  9.03.2019 (Update:  9.03.2019)