Notebookcheck

FRITZ!Box 5530 Fiber: AVM präsentiert neuen Glasfaser-Router mit Wi-Fi 6

AVM präsentiert die neue FRITZ!Box 5530 Fiber. (Bild: AVM)
AVM präsentiert die neue FRITZ!Box 5530 Fiber. (Bild: AVM)
AVM hat mit der FRITZ!Box 5530 Fiber ein neues Glasfasermodem mit integriertem WLAN-Router und Telefonanlage vorgestellt. Das Gerät soll laut Hersteller für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa nutzbar sein.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit der FRITZ!Box 5530 Fiber präsentiert AVM ein neues Modell für Glasfaseranschlüsse. Das Gerät ist laut Herstellerangaben für alle Anschlüsse an aktive (AON) oder passive optische Netze (GPON, XGS-PON) und damit für alle gängigen Glasfaseranschlüsse in Europa geeignet.

Ausgeliefert wird sie mit einem AON- und einem GPON-Modul und damit für die in Deutschland in erster Linie verbreiteten Anschlussarten. So soll das Gerät ab Werk für Glasfaseranschlüsse von Envia Tel, Netcologne, Netkom Wemacom und Deutsche Telekom sowie vielen weiteren Netzbetreibern auf städtischer oder regionaler Ebene einsetzbar sein.

Damit die Up- und Download-Geschwindigkeiten der Fiber-Technologie von 1 GBit/s und mehr auch lokal im Haus verbreitet werden können, nutzt die FRITZ!Box 5530 Fiber das neue Wi-Fi 6 (WLAN ax), das auch in der zuletzt vorgestellten FRITZ!Box 7530 AX zum Einsatz kommt, samt Mesh. Auf diese Weise sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 3 GBit/s möglich (5 GHz: 2.400 MBit/s (HE160); 2,4 GHz: 600 MBit/s). Für kabelgebundene Verbindungen stehen ein 2,5-Gigabit-LAN-Port (NBase-T) sowie zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse zur Verfügung.

Wie man es von AVMs FRITZ!Boxen kennt, ist neben einem Glasfasermodem und einem WLAN-Router auch eine Telefonanlage integriert. An der DECT-Basis können bis zu sechs Telefone angeschlossen werden. Es steht auch ein Port für analoge Telefone oder Faxgeräte zur Verfügung. Zudem kann das Gerät als Smart-Home-Zentrale für eingesetzt werden.

Zu den üblichen Funktionen zählen Firewall, Kindersicherung, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ, VPN und vieles mehr. Erhältlich ist die neue FRITZ!Box 5530 Fiber für 169 Euro UVP. Der Marktstart soll in Kürze erfolgen. Ein genaues Datum hat AVM allerdings noch nicht genannt.

Quelle(n)

AVM

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > FRITZ!Box 5530 Fiber: AVM präsentiert neuen Glasfaser-Router mit Wi-Fi 6
Autor: Marcus Schwarten, 17.11.2020 (Update: 17.11.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor
Technik begeistert mich seit Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Heute schlägt mein Herz vor allem für die Themenbereiche Notebooks, Smartphones / Tablets sowie Smart Home. Ich freue mich, meine Tech-Begeisterung nun auch auf Notebookcheck ausleben zu dürfen.