Notebookcheck

Belkin präsentiert eine neue AirPower-Alternative und ein Qi-Ladepad mit integriertem UV-Sterilisator

Das Belkin TrueFreedom Pro Qi-Ladepad besitzt eine Vielzahl von Ladespulen, um Smartphones unabhängig von ihrer Position zuverlässig zu laden. (Bild: Belkin)
Das Belkin TrueFreedom Pro Qi-Ladepad besitzt eine Vielzahl von Ladespulen, um Smartphones unabhängig von ihrer Position zuverlässig zu laden. (Bild: Belkin)
Mit dem TrueFreedom Pro hat Belkin laut eigener Aussage "das Ladegerät der Zukunft" vorgestellt, ähnlich wie bei Apples missglücktem AirPower setzt das Unternehmen auf eine Vielzahl an Ladespulen, um Geräte unabhängig von ihrer Platzierung am Ladepad zuverlässig aufladen zu können. Darüber hinaus bietet das Unternehmen nun ein Qi-Ladegerät mit integriertem UV-Sterilisator an.
Hannes Brecher,

Apples AirPower mag Geschichte sein, die Idee dahinter lebt aber weiter, denn nach der Nomad Base Station Pro bietet nun auch Belkin mit dem TrueFreedom Pro ein Qi-Ladegerät mit einer Vielzahl an Ladespulen, wodurch Geräte zuverlässig geladen werden, auch wenn diese nicht exakt auf dem Ladepad ausgerichtet werden.

Das Ladegerät von Belkin kann zwei Geräte gleichzeitig mit jeweils bis zu 10 Watt aufladen, das Netzteil befindet sich im Lieferumfang. Belkin verspricht eine ausgezeichnete Kompatibilität mit Smartphones von Samsung und Apple, zwei LEDs zeigen den aktuellen Ladestatus der auf dem Ladepad platzierten Geräte an. Das Belkin TrueFreedom Pro Qi-Ladegerät soll "bald" für eine unverbindliche Preisempfehlung von 139,99 Euro erhältlich sein, weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.


Darüber hinaus hat das Unternehmen auch einen UV-Sterilisator mit einem integrierten Qi-Ladepad vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine kleine Box, auf die man etwa ein Smartphone legen kann, um dieses aufzuladen. Öffnet man die Box, so wird im Inneren genügend Platz geboten, um ein Smartphone oder auch andere, kleine Gegenstände wie Schlüssel oder Visitenkarten hinein zu legen. 

Anschließend kann die UV-Sterilisation per Knopfdruck gestartet werden, wodurch laut den Angaben des Herstellers bis zu 99,99 Prozent aller Bakterien in nur zehn Minuten eliminiert werden können. Der Belkin Boost Charge UV-Sterilisator mit drahtlosem Ladegerät ist ab sofort zum Preis von 69,99 Euro erhältlich, weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Produktseite.

Quelle(n)

Belkin (1 | 2)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Belkin präsentiert eine neue AirPower-Alternative und ein Qi-Ladepad mit integriertem UV-Sterilisator
Autor: Hannes Brecher, 17.11.2020 (Update: 17.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.