Notebookcheck

Apple untersucht diverse Display-Probleme beim iPhone 12, betroffene Geräte werden aber nicht repariert

Einige Käufer des Apple iPhone 12 und des iPhone 12 Pro haben mit Display-Problemen zu kämpfen. (Bild: Anh Nhat)
Einige Käufer des Apple iPhone 12 und des iPhone 12 Pro haben mit Display-Problemen zu kämpfen. (Bild: Anh Nhat)
Ein internes Apple-Dokument zeigt, dass Apple derzeit eine Vielzahl unterschiedlicher Probleme mit dem Display des iPhone 12 und des iPhone 12 Pro untersucht, einschließlich Flackern, einem Grün- oder Graustich, oder einer ungleichmäßigen Hintergrundbeleuchtung. Die Support-Mitarbeiter wurden allerdings angewiesen, betroffene Geräte nicht zu reparieren oder auszutauschen.
Hannes Brecher,

Offenbar ist der teils nicht reagierende Touchscreen des iPhone 12 mini nicht das einzige Problem, das die Displays der neuen iPhone 12-Serie aufweisen. MacRumors konnte einen Blick auf ein internes Dokument werfen, in dem Apple angibt, dass die Bildschirme von unterschiedlichen iPhone 12-Modellen einen Grünstich, ein Flackern oder auch eine nicht einheitlich ausgeleuchtete Hintergrundbeleuchtung aufweisen können.

Das Dokument weist Support-Mitarbeiter an, betroffenen Kunden weder eine Reparatur noch einen Austausch anzubieten. Stattdessen sollen Kunden angewiesen werden, die Software ihres iPhone auf dem neuesten Stand zu halten, offenbar ist Apple also überzeugt davon, die bestehenden Probleme mit einem Software-Update lösen zu können.

Berichte zu den Display-Problemen sind bereits kurz nach dem Launch der Smartphones im MacRumors Forum und in der Apple Support Cummunity aufgetaucht, offenbar sind das iPhone 12 mini, das iPhone 12, das iPhone 12 Pro und auch das iPhone 12 Pro Max betroffen. Den Berichten zufolge treten die Probleme nur dann auf, wenn die Bildschirmhelligkeit unter 90 Prozent eingestellt wird, die Updates auf iOS 14.1, iOS 14.2 und iOS 14.3 haben das Problem nicht behoben.

Probleme dieser Art gab es bereits in der Vergangenheit – beim iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max konnte Apple einen ähnlichen Grünstich durch das Software-Update auf iOS 13.6.1 beheben. Betroffene Nutzer sollten sich also noch ein wenig gedulden, bis Apple die Display-Probleme entweder per Update beheben kann oder aber bis Reparaturen angeboten werden.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Apple untersucht diverse Display-Probleme beim iPhone 12, betroffene Geräte werden aber nicht repariert
Autor: Hannes Brecher, 19.11.2020 (Update: 19.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.