Notebookcheck

Apple senkt die App Store-Provision für kleinere Entwickler von 30 auf 15 Prozent

Apples "App Store Small Business Program" könnte den Umsatz von einigen Entwicklern deutlich ankurbeln. (Bild: Apple)
Apples "App Store Small Business Program" könnte den Umsatz von einigen Entwicklern deutlich ankurbeln. (Bild: Apple)
Apple hat bisher 30 Prozent des Verkaufspreises beim Verkauf von digitalen Inhalten und Apps über den App Store kassiert, künftig wird diese Provision aber halbiert, zumindest für kleinere Entwickler. Damit werden kleine Unternehmen unterstützt, während Apple nach vieler Kritik für die hohe Provision dringend notwendige, positive Presse generieren kann.
Hannes Brecher,

Apple hat heute in einer Pressemeldung angekündigt, dass Entwickler, die im Jahr 2020 weniger als eine Millionen US-Dollar Umsatz generiert haben, ab dem 1. Januar 2021 nur noch eine Provision von 15 Prozent an Apple abtreten müssen, statt den bisher veranschlagten 30 Prozent. Der neue Tarif gilt auch für Entwickler, die ihren Account erst im nächsten Jahr anlegen, die Umsatzgrenze wird nach Abzug von Steuern und Provision berechnet.

Die geringere Provision gilt sowohl für den Verkauf von Apps als auch für die Umsätze, die durch In-App-Käufe und durch Abonnements erzielt werden. Sobald ein Entwickler die Umsatzgrenze übertrifft, wird wieder der altbekannte Tarif von 30 Prozent veranschlagt. Die geringere Provision dürfte zehntausende kleine Entwickler in wirtschaftlich unsicheren Zeiten entlasten, ganz uneigennützig ist dieser Schritt aber vermutlich nicht.

Denn Apple hat derzeit vor allem in den USA mit massiven Anschuldigungen und mehreren Gerichtsverfahren zu kämpfen, denn Unternehmen wie Epic Games werfen dem Unternehmen vor, mit dem App Store ein Monopol aufgebaut zu haben, da Entwickler wie Epic Games keine Möglichkeit haben, ihre Produkte auf iOS über andere Kanäle als über den App Store zu verkaufen, sodass Apple beispielsweise beim Verkauf der virtuellen Fortnite-Währung V-Bucks fast ein Drittel mitverdient. Durch die Entlastung kleinerer Entwickler könnte der zuständige Untersuchungsausschuss ein wenig besänftigt werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Apple senkt die App Store-Provision für kleinere Entwickler von 30 auf 15 Prozent
Autor: Hannes Brecher, 18.11.2020 (Update: 18.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.