Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Leak enthüllt das vermeintlich günstige Google Zork Chromebook mit AMD Ryzen

Das Pixelbook Go war bereits schick, das neue "Zork" Chromebook könnte aber deutlich mehr Leistung bieten. (Bild: Google)
Das Pixelbook Go war bereits schick, das neue "Zork" Chromebook könnte aber deutlich mehr Leistung bieten. (Bild: Google)
Nachdem Google mit dem Pixelbook Go vor rund einem Jahr bereits ein schickes Chromebook vorgestellt hat arbeitet das Unternehmen derzeit offenbar an einem neuen Chrome OS-Notebook, denn ein Leak zeigt das Design, die Specs können sich dank AMD Ryzen durchaus sehen lassen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit dem Pixelbook und dem Pixelbook Go hat Google bereits zwei schicke Chromebooks vorgestellt, nun ist ein neues Gerät mit der Bezeichnung "Zork" bei der Google Play Console aufgetaucht, es scheint also ganz so, als würde Google an einem neuen Chromebook arbeiten.

Der Eintrag spricht von einem AMD Ryzen 3 3250C, der mit zwei Kernen, vier Threads, Taktfrequenzen von bis zu 3,5 GHz und einer Radeon RX Vega 3 iGPU ausgestattet ist. Geekbench (via MySmartPrice) hat unter dem Codenamen Zork aber bereits im April von einem zweiten Modell gesprochen, das mit einem Ryzen 7 3700C ausgestattet ist, der mit vier Kernen, acht Threads und Taktfrequenzen von bis zu 4,0 GHz eine deutlich höhere Leistung bieten würde. Darüber hinaus kommt das Chromebook mit einem Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei einer Pixeldichte von 160 PPI, der Bildschirm dürfte also knapp 14 Zoll groß sein.

Auch die Angabe zu dem mit 4 GB etwas knapp bemessenen Arbeitsspeicher deutet darauf, dass es sich bei diesem speziellen Modell um ein recht günstiges Gerät handeln dürfte. Der Google Play Console Eintrag enthält auch ein Bild, das ein Notebook mit großem Trackpad und schlanken Display-Rändern zeigt, hierbei könnte es sich aber um einen Platzhalter handeln. Weitere Informationen dürften bereits in den nächsten Wochen verfügbar werden, diese Google Play Console-Einträge tauchen in der Regel recht kurz vor dem Launch auf.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Google Play Console, via 91mobiles

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Ein Leak enthüllt das vermeintlich günstige Google Zork Chromebook mit AMD Ryzen
Autor: Hannes Brecher, 18.11.2020 (Update: 18.11.2020)