Notebookcheck

Keine Leica-Kamera mehr am Huawei P50? Huawei bestreitet Gerüchte über ein Ende der Zusammenarbeit

Mit dem Huawei P9 begann die Zusammenarbeit mit Leica. Endet sie in 2020 nun?
Mit dem Huawei P9 begann die Zusammenarbeit mit Leica. Endet sie in 2020 nun?
Viele Gerüchte begleiten den aktuellen Abstieg Huaweis am Smartphone-Markt. Nachdem sich frühe Hinweise auf einen Verkauf der Honor-Sparte letztlich als wahr erwiesen haben, schwirrt nun ein weiterer Gerücht durch die Szene. Die Zusammenarbeit zwischen Leica und Huawei sei beendet worden heißt es.
Alexander Fagot,

Mit dem Huawei P9  begann die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem aufstrebenden chinesischen Smartphone-Konzern und dem elitären Kamera-Label Leica. Die Kooperation gipfelte in einem der erfolgreichsten Smartphones des Jahres 2019, dem Huawei P30 Pro (bei Amazon ab 580 Euro), dem ersten mit 5-fachem optischem Zoom auf Periskop-Basis und dem letzten weitverbreiteten Huawei-Flaggschiff, bevor die US-Sanktionen langsam aber doch sicher den Aufstieg Huaweis zur langfristigen Nummer 1 im Smartphone-Markt stoppten.

Insbesondere in Sachen Kameras lag Huawei lange Zeit in der Gunst der europäischen Smartphone-Käufer vorne, die Kooperation mit Leica hat sich also definitiv ausgezahlt, könnte nun aber ausgelaufen sein. Das meldete zumindest der eigentlich immer recht gut informierte chinesische Leaker Digital Chat Station via Twitter und Weibo. (siehe unten) Ob die Nachricht stimmt oder nicht, ist aber fraglich. Gegenüber Android Authority bestritt ein Konzernsprecher von Huawei den Wahrheitsgehalt und nannte sie Fake News, ein Leica-Sprecher will keine Kenntnis über ein Ende der Kooperation mit Huawei haben.

Werden wir also ein Huawei P50 mit Leica-Kamera sehen? Wir vermuten ja, da die Entwicklung des nächsten Huawei-Flaggschiffs wohl bereits zu weit fortgeschritten ist. Ob die Zusammenarbeit langfristig gesichert ist, bleibt aber fraglich. Auch nach den ersten Gerüchten zum Honor-Verkauf gab es erstmal ein Dementi des Mutterkonzerns, der Deal wurde Anfang der Woche dann aber doch offiziell besiegelt. Sollte sich Huaweis Abstieg am weltweiten Smartphone-Markt auch in den nächsten Monaten fortsetzen, würde es für Leica auch wenig Sinn machen langfristig an der Zusammenarbeit festzuhalten. Ein neuer Partner - laut Digital Chat Station gibt es bereits Gespräch mit anderen chinesischen Smartphoneherstellern - wäre dann nur konsequent.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Keine Leica-Kamera mehr am Huawei P50? Huawei bestreitet Gerüchte über ein Ende der Zusammenarbeit
Autor: Alexander Fagot, 18.11.2020 (Update: 18.11.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.