Notebookcheck

Konsolen-Verkäufe in Japan: Die PlayStation 5 ist Nummer 1, die Xbox Series X & S holen aber auf

Die Xbox-Konsolen der nächsten Generation kurbeln das Konsolen-Geschäft für Microsoft deutlich an. (Bild: Sony / Microsoft / Notebookcheck)
Die Xbox-Konsolen der nächsten Generation kurbeln das Konsolen-Geschäft für Microsoft deutlich an. (Bild: Sony / Microsoft / Notebookcheck)
Die Xbox One in Japan als Flop zu bezeichnen wäre eine grobe Untertreibung: In einigen Wochen wurden weniger als 50 (!) Stück abgesetzt, über die gesamte Lebenszeit und alle Modelle hinweg wurden nur rund 140.000 Konsolen ausgeliefert. Die Xbox Series X und die Series S konnten nun aber einen vielversprechenden Launch im Land der aufgehenden Sonne feiern.
Hannes Brecher,

Betrachtet man die Liste der bestverkauften Konsolen in Japan, so landet die Xbox One auf dem viertletzten Platz – nur der Sega 32X, der Nintendo Virtual Boy und das Epoch TV Tennis wurden noch schlechter verkauft, während die Nintendo Switch mit 15,8 Millionen Einheiten und die PlayStation 4 mit 9,2 Millionen Konsolen durchschlagende Erfolge feiern konnten. 

Microsoft plant mit seinen beiden Konsolen der nächsten Generation Gerüchten zufolge aber eine große Japan-Offensive, und die scheint zum Launch schon zu greifen, denn einem Bericht von Famitsu zufolge konnten die Xbox Series X und die Series S in den ersten sechs Tagen insgesamt 21.000 Mal verkauft werden, womit die Konsolen ausverkauft waren, während 118.000 PlayStation 5 an Kunden geliefert wurden.

Sony behält seine Vormachtstellung im Heimatmarkt also vorläufig bei, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Launch-Titel, inklusive Spider-Man: Miles Morales und Demon's Souls. Im Vergleich zu den 322.000 PlayStation 4, die über das Launch-Wochenende in Japan verkauft wurden, sieht der Verkaufsstart der PS5 etwas mager aus, das liegt teils aber auch an der eingeschränkten Verfügbarkeit. 

Es scheint aber ganz so, als würde sich die Xbox der nächsten Generation einer recht großen Beliebtheit in Japan erfreuen. Das dürfte neben vermehrtem Marketing und der größeren Anzahl der lokalisierten Titel vor allem auch an den kompakten Maßen der Series S liegen – bei der Xbox One war die Größe der Konsole nämlich ein maßgeblicher Kritikpunkt in Japan, in Anbetracht der gigantischen Maße der PS5 könnten einige Kunden mit besonders kleinen Wohnzimmern durchaus die Konkurrenz bevorzugen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Konsolen-Verkäufe in Japan: Die PlayStation 5 ist Nummer 1, die Xbox Series X & S holen aber auf
Autor: Hannes Brecher, 18.11.2020 (Update: 18.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.