Notebookcheck

Huawei: Qualcomm erhält zumindest mal Handelslizenz für 4G-Snapdragon-Chips

Zumindest 4G-Chips darf Qualcomm nun wieder an Huawei liefern: Die Handelslizenz wurde erteilt.
Zumindest 4G-Chips darf Qualcomm nun wieder an Huawei liefern: Die Handelslizenz wurde erteilt.
Ein Snapdragon 875 fürs Huawei P50 ist vorerst noch nicht drin aber zumindest 4G-Chips darf Qualcomm ab sofort wieder an Huawei liefern. Am Freitag hat die US-Regierung eine Lizenz für den Handel mit Huawei an Qualcomm genehmigt, 5G-Chips könnten möglicherweise noch folgen.
Alexander Fagot,

Die Gerüchteküche war zuletzt etwas zu euphorisch: Nein, ein Huawei P50 mit Snapdragon 875 ist, zumindest offiziell, vorerst noch nicht drin aber zumindest ist seit gestern klar, dass Qualcomm tatsächlich wieder Mobilplattformen der Snapdragon-Familie an Huawei liefern darf, was ja in den letzten Monaten aufgrund der US-Sanktionen gegen den chinesischen Konzern nicht erlaubt war. 

Wie Reuters berichtete, gilt die nun ausgestellte Handelslizenz an Qualcomm für einige nicht näher bezeichnete Produkte, umfasst aber im Mobilbereich explizit nur 4G-Chips und noch nicht aktuelle 5G-fähige Mobilprozessoren. Eine Unternehmenssprecherin lieferte keine detaillierten Angaben zu den erlaubten Produkten, erklärte allerdings sie wären allesamt für Mobilgeräte. Sie deutete zudem an, dass weitere Lizenz-Anfragen beim US-Handelsministerium eingebracht seien, die Hoffnung auf ein Huawei P50 mit 5G-fähigem Snapdragon 875 bleibt also noch.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Huawei: Qualcomm erhält zumindest mal Handelslizenz für 4G-Snapdragon-Chips
Autor: Alexander Fagot, 14.11.2020 (Update: 14.11.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.