Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei P50 kommt wohl später als erwartet, dazu schlechte Karten für europäische Kunden

So könnte das neue P50 Pro aussehen. (Bild: @HoiIndi)
So könnte das neue P50 Pro aussehen. (Bild: @HoiIndi)
Kommt die neue P50 Serie von Huawei später als erwartet? Statt einer Präsentation Ende März geistert nun ein neuer Termin für die Vorstellung durch die Gerüchteküche. Zudem gibt es weitere schlechte Nachrichten für Fans in Europa.
Marcus Schwarten,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Traditionell stellt Huawei seine P-Modelle im März vor. So sollte es nach letzten Meldungen auch in diesem Jahr mit dem Huawei P50 ablaufen. Nun erreichen uns neue Gerüchte aus China, nach denen sich die Vorstellung des neuen P50 sowie der Schwestermodelle P50 Pro und P50 Pro+ verschieben könnte.

Die letzten Gerüchte erwarteten die Präsentation der neuen P-Serie für 2021 Ende März, genauer gesagt zwischen dem 26. und dem 28. März 2021. Auf Weibo gibt es nun aber eine Meldung eines renommierten Tipster, dass sich der Termin um einige Wochen verschiebt. Statt Ende März sollen die neuen P50-Modelle von Huawei nun erst am 17. April der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dieser Termin wird mittlerweile auch von dem bekannten Leaker Teme bei Twitter bestätigt. Fans müssen sich also noch etwas länger gedulden.

Möglicherweise trägt der neue Sony IMX800 Kamerasensor zu der Verzögerung bei. Er soll erstmals in der Huawei P50 Serie zum Einsatz kommen und im April vorgestellt werden. Der Sensor soll ein Format von 1 Zoll und eine Auflösung von 50 Megapixel aufweisen und damit der größte Kamerasensor sein, der jemals in einem Smartphone verbaut wurde.

Fraglich bleibt auch weiterhin, wie gut die Versorgung für europäische Kaufinteressenten ausschauen wird. Der Konzern hat bekanntermaßen seit einiger Zeit Probleme und verkauft aufgrund des US-Banns und der fehlenden Bauteile und Google-Dienste hierzulande deutlich weniger Geräte. Die neuen P50-Modelle sollen anfänglich nur in limitierter Stückzahl verfügbar und überwiegend für den chinesischen Markt gedacht sein. Zudem soll es das Top-Modell Huawei P50 Pro+ gar nicht erst nach Europa schaffen, sondern laut Teme nur das Huawei P50 und das P50 Pro in limitierter Auflage in Europa auf den Markt kommen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 744 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Huawei P50 kommt wohl später als erwartet, dazu schlechte Karten für europäische Kunden
Autor: Marcus Schwarten,  4.03.2021 (Update:  4.03.2021)