Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

So könnte das Huawei P50 Pro+ laut einem Konzeptdesigner aussehen

Das Huawei P50 Pro+ dürfte eine hochwertige Hauptkamera besitzen, im Konzept werden fünf Linsen inklusive Periskop-Zoom gezeigt. (Bild: @Hoilndi, Twitter)
Das Huawei P50 Pro+ dürfte eine hochwertige Hauptkamera besitzen, im Konzept werden fünf Linsen inklusive Periskop-Zoom gezeigt. (Bild: @Hoilndi, Twitter)
In einigen Wochen wird die Huawei P40-Serie bereits ein Jahr alt, langsam wird es also Zeit für den Launch des P50. Nun zeigen neue Konzeptbilder, wie das Flaggschiff der Serie aussehen könnte, inklusive einem zu den Seiten hin abgerundetem Display und insgesamt sechs Kameras.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Konzeptdesigner @Hoilndi hat in den unten eingebetteten Tweets gezeigt, wie er sich das Huawei P50 Pro+ vorstellt. An dieser Stelle sei nochmals betont, dass es sich dabei um Konzeptbilder handelt, das Design des Smartphone könnte also stark vom abgebildeten Design abweichen. Nachdem durch Leaks bisher aber nur das Huawei P50 und das P50 Pro zu sehen waren ist es dennoch spannend, das Konzept des Flaggschiffs der nächsten Generation zu betrachten.

Dabei weicht der Look nicht allzu stark vom Huawei P40 Pro (ca. 669 Euro auf Amazon) ab – das Display krümmt sich zu zwei Seiten hin, während oben und unten zumindest ein kleiner Rand sichtbar bleibt. Die Selfie-Kamera sitzt nach wie vor in einer Punch-Hole, wenn auch mittig statt in der linken Ecke, die zweite Frontkamera fehlt. Überraschungen an den Seiten bleiben aus, auf der Rückseite findet sich aber ein großes Kameramodul mit fünf Linsen, inklusive einem auffällig großen Periskop-Zoom.

Geht man von bisherigen Gerüchten aus, so dürfte Huawei bei der P50-Serie auf den HiSilicon Kirin 9000 SoC setzen. Zumindest das Topmodell soll über einen 200-fachen Zoom verfügen, wobei derzeit noch nicht ganz klar ist, ob dazu ein 20-facher optischer Zoom per Periskop-Objektiv zum Einsatz kommt – eine derartige Optik wäre Neuland am Smartphone-Markt. Konkrete Informationen zum Launch-Datum der Huawei P50-Serie stehen noch aus.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5516 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > So könnte das Huawei P50 Pro+ laut einem Konzeptdesigner aussehen
Autor: Hannes Brecher,  3.02.2021 (Update:  3.02.2021)