Notebookcheck Logo

Fitbit stellt Fitbit Connect und lokale Musik-Synchronisation in Kürze ein

Fitbit stellt Fitbit Connect Mitte Oktober ein. (Bild: Fitbit)
Fitbit stellt Fitbit Connect Mitte Oktober ein. (Bild: Fitbit)
Fitbit gibt bekannt, dass man zeitnah den Service Fitbit Connect einstellen wird. Damit entfällt eine Möglichkeit der Synchronisation der Smartwatches und Fitness-Tracker der Marke. Auch bei der Musiksynchronisation gibt es gravierende Änderungen.

Die meisten Nutzer einer Smartwatch oder eines Fitness-Trackers von Fitbit werden sicherlich die kostenlosen Apps für Android und iOS nutzen, um die Wearables mit einem Smartphone zu synchronisieren. Dies ist allerdings nicht die traditionelle Art und Weise der Synchronisation. Denn das erste Gerät von Fitbit wurde damals über ein Dock am PC oder Notebook verbunden.

Auch jetzt noch funktioniert diese Möglichkeit, um über die Fitbit Connect App für Windows 10 und Mac OS X ein Wearable von Fitbit mit einem Computer zu synchronisieren. Dies gibt der Hersteller auch selbst auf der eigenen Support-Webseite an, wenn auch recht versteckt:

Wenn du kein kompatibles Telefon oder Tablet hast, kannst du die meisten Fitbit-Geräte mit Fitbit Connect auf deinem Computer einrichten und synchronisieren. Fitbit Connect ist eine kostenlose Softwareanwendung, mit der dein Fitbit-Gerät seine Daten mit deinem fitbit.com-Dashboard synchronisieren kann.

Wenn dein Computer nicht Bluetooth-fähig ist, musst du einen drahtlosen Synchronisierungs-Dongle verwenden, um dein Fitbit-Gerät einzurichten und zu synchronisieren.

Diese Möglichkeit über Fitbit Connect wurde mit der wachsenden Popularität von Smartphones und Tablets mit iOS und Android aber bekanntermaßen immer weiter zurückgedrängt - und wird nun komplett eingestellt. Wie Fitbit im Support-Bereich mitteilt, wird das Angebot zum 13. Oktober 2022 eingestellt. Nach dem Datum wird keine Synchronisation der Fitbit-Geräte va Fitbit Connect mit einem Computer mehr möglich sein. Nutzer sollen stattdessen die Apps für iOS oder Android nutzen, was ein Smartphone oder Tablet voraussetzt.

Am 13. Oktober 2022 entfernen wir die Option zum Synchronisieren deines Fitbit-Geräts mit der Fitbit Connect-App auf deinem Computer. Lade die Fitbit-App herunter und verwende sie auf deinem Telefon, um dein Gerät zu synchronisieren.

Ebenfalls am gleichen Termin wird auch die Möglichkeit eingestellt, lokal gespeicherte Musikdateien und Playlists für die Offline-Wiedergabe auf die Wearables zu übertragen. Hier heißt es im Hilfebereich einfach nur:

Am 13. Oktober 2022 entfernen wir die Option, Wiedergabelisten über deinen Computer auf deine Fitbit-Uhr zu übertragen. Mit der Deezer-App und der Pandora-App kannst du weiterhin auf deiner Uhr gespeicherte persönliche Musik abspielen und Musik auf deine Uhr übertragen.

Somit wird in Europa nur noch Deezer übrig bleiben, da Pandora hierzulande nicht offiziell nutzbar ist.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Fitbit stellt Fitbit Connect und lokale Musik-Synchronisation in Kürze ein
Autor: Marcus Schwarten,  8.08.2022 (Update:  8.08.2022)