Notebookcheck Logo

Flugzeugbauer wollen Verschiebung von 5G-C-Band-Start in den USA erreichen

Verizon-Techniker installieren eine 5G-Basisstation (Bild: Verizon)
Verizon-Techniker installieren eine 5G-Basisstation (Bild: Verizon)
Weil sich die US-Luftfahrtbranche Sorgen um die Sicherheit bei Anflügen macht, wird die US-Regierung gebeten, nochmals den Start von 5G im C-Band zu verschieben. Das US-C-Band operiert vergleichsweise nah an dem Radarhöhenmesser, der für Anflüge wichtig ist.

Für den 5. Januar 2022 ist eigentlich der Start von neuen 5G-Services bei AT&T und Verizon geplant, doch die US-Luftfahrtbranche erhebt noch einmal Einspruch. Das neue 5G-Angebot, ergänzend zum bestehenden 5G-Angebot, arbeitet im sogenannten C-Band bis 3,98 GHz. Mit einem Abstand von 220 MHz arbeitet aber bereits der Radarhöhenmesser bis 4,4 GHz.

Die Sorge der Fluggesellschaften und nun auch von Airbus und Boeing direkt: Störungen vom Mobilfunknetz könnten sich auf die Flugzeuge auswirken, bis hin zu kritischen Situationen. Mittlerweile haben sich laut der Reuters auch Airbus und Boeing eingeschaltet und fordern eine abermalige Verschiebung des neuen 5G-Angebots.

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hingegen sah bisher keine Gefahr, hat aber sogenannte Airworthiness Directives ausgegeben, die eine sichere Co-Existenz von Radarhöhenmesser und 5G im C-Band sicherstellen. Zudem werden AT&T sowie Verizon in den ersten sechs Monaten nur halber Leistung senden, wie Fierce Wireless berichtet.

Der United-Airlines-Chef Scott Kirby warnte dennoch vor ein paar Tagen, dass die Auswirkungen enorm sein werden, wie Reuters berichtet. Rund 40 Flughäfen seien wohl betroffen. Bei schlechtem Wetter wäre ein Anflug nur noch auf Sicht möglich. Verspätungen und Umleitungen könnten die Folge sein.

CTIA verweist auf sicheren Betrieb in anderen Ländern

Seitens des Mobilfunkbranchenverbands CTIA gab es allerdings schon im November eine Stellungnahme, dass es keine Bedenken gäbe. Die CTIA beruft sich hierbei auf die rund 40 Länder, die das C-Band bereits einsetzen. Die Lage ist jedoch komplex, denn nicht im jedem Land wird 5G frequenztechnisch so dicht am Radarhöhenmesser eingesetzt.

Einen möglichen Grund der Sorge nennt Fierce Wireless in einem Artikel. Alte Radarhöhenmeteranlagen funken eventuell auch unter 4,2 GHz, was dann doch Störungen auslösen könnte. Diese grundsätzliche Problematik erklärt auch eine RTCA-Präsentation (PDF) aus dem Jahr 2020.

Noch ist unklar, ob der Bitte von Airbus und Boeing an die US-Regierung stattgegeben wird. Es ist allerdings recht ungewöhnlich, wenn zwei Flugzeugbauer sich derart deutlich äußern.

Große Auswirkungen auf den 5G-Betrieb in den USA wird eine Verzögerung im Gesamten zunächst kaum haben. Laut einer Übersicht von Android Authority ist 5G vor allem in urbanen Gebieten bereits großflächig im Einsatz. Allerdings ist das Spektrum, was AT&T sowie Verizon dann eventuell erst einmal nicht nutzen können, teuer gekauft worden. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Flugzeugbauer wollen Verschiebung von 5G-C-Band-Start in den USA erreichen
Autor: Andreas Sebayang, 21.12.2021 (Update: 21.12.2021)