Notebookcheck Logo

Gerücht: Das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro erhalten eine Gesichtserkennung zum Verbessern des Fingerprint-Sensors

Google arbeitet offenbar weiter daran, die biometrische Authentifizierung des Pixel 6 Pro zu verbessern. (Bild: Google)
Google arbeitet offenbar weiter daran, die biometrische Authentifizierung des Pixel 6 Pro zu verbessern. (Bild: Google)
Schon vor dem Launch des Pixel 6 und des Pixel 6 Pro gab es Gerüchte dazu, dass die Smartphones Googles Face Unlock unterstützen werden. Dieses Feature sucht man bis heute vergeblich, nun deuten neue Informationen darauf, dass die Gesichtserkennung als Ergänzung für den Fingerabdrucksensor verwendet werden könnte.

Nutzer des Google Pixel 6 und des Pixel 6 Pro (ca. 740 Euro auf Amazon) klagen schon seit dem Launch über diverse Probleme mit dem Fingerabdrucksensor, und auch beim neueren Pixel 6a wurden bereits massive Sicherheitslücken entdeckt. All das wäre weniger problematisch, wenn Google zumindest eine Gesichtserkennung als Alternative bieten würde, trotz zahlreicher Gerüchte sucht man dieses Feature bislang aber vergeblich.

Laut einem neuen Bericht von 9to5Google hat der Technologiegigant aber noch nicht aufgegeben, was die Implementierung von Face Unlock angeht. Demnach soll Google eine Gesichtserkennung mit dem Fingerabdrucksensor kombinieren, damit das Pixel 6 zuverlässiger und schneller als bisher entsperrt werden kann. Das funktioniert, indem die Frontkamera das Gesicht des Nutzers erkennt, wodurch der Grenzwert für den Fingerabdrucksensor deutlich reduziert wird, sodass das Smartphone auch dann entsperrt wird, wenn der Finger nur teilweise erkannt wird.

Durch die Kombination mit der Gesichtserkennung soll dennoch eine gewisse Sicherheit gewährleistet werden. Für diese Vorgehensweise wird keine zusätzliche Hardware benötigt, sodass es durchaus möglich wäre, dass dieses Feature durch ein Update nachgereicht wird, allerdings betont 9to5Google, dass es auch möglich wäre, dass Google die Pixel 6-Serie nur zum Testen der Funktionalität nutzt, und dieses Feature der Pixel 7-Serie vorbehalten bleibt. Mit diesem Ansatz könnte Google die Probleme des Fingerabdrucksensors zwar teilweise umgehen, allerdings stellt sich die Frage, ob es nicht an der Zeit wäre, entweder einen besseren Sensor oder eine echte 3D-Gesichtserkennung wie beim Pixel 4 zu verbauen.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Gerücht: Das Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro erhalten eine Gesichtserkennung zum Verbessern des Fingerprint-Sensors
Autor: Hannes Brecher, 22.08.2022 (Update: 22.08.2022)