Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Renderbilder zeigen das Google Pixelbook 2 mit dem Tensor-Chip aus dem Pixel 6

Das Pixelbook der nächsten Generation soll auf denselben Prozessor wie das Pixel 6 setzen. (Bild: @AppleLe257)
Das Pixelbook der nächsten Generation soll auf denselben Prozessor wie das Pixel 6 setzen. (Bild: @AppleLe257)
Den jüngsten Gerüchten zufolge soll Google derzeit ein neues Pixelbook entwickeln, das nicht nur ein besonders schickes Design bietet, sondern vor allem auch denselben ARM-SoC, der auch beim Pixel 6 zum Einsatz kommt – dieser dürfte in einem Laptop zu einer erstklassigen Akkulaufzeit beitragen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der bekannte Leaker @AppleLe257 hat zusammen mit dem Leaker AppleyPro und dem Entwickler Steve Moser erste Informationen zum Google Pixelbook 2 verraten und die unten eingebetteten Renderbilder geteilt. Dieses Notebook soll das Google Pixelbook Go (ca. 1.500 Euro auf Amazon) ablösen, demnach bleibt das Gerät bei einem besonders schlanken Gehäuse.

Tatsächlich erinnert das Design ein wenig an die Renderbilder, die das Apple MacBook Air der nächsten Generation zeigen sollten, denn auch das Pixelbook 2 wird mit einem farbenfrohen Gehäuse, einer weißen Tastatur und hellgrauen Bildschirmrändern dargestellt, wobei auch eine komplett schwarze Variante angeboten werden soll. Das Gerät besitzt jeweils einen USB-C-Port links und rechts, ein Display mit einer Diagonale von 13,3 Zoll und ein durchschnittlich großes Trackpad.

Das wohl spannendste Detail ist aber, dass das Notebook mit dem von Google selbst entwickelten Tensor-SoC ausgestattet sein soll, der auch beim Pixel 6 und beim Pixel 6 Pro zum Einsatz kommen wird. Dieser ARM-SoC könnte dem Pixelbook 2 nicht nur eine ausgesprochen lange Akkulaufzeit bescheren, sondern auch eine ordentliche Performance, denn der Chip ist mit gleich zwei ARM Cortex-X1 ausgestattet, in Verbindung mit zwei Cortex-A76 und vier Cortex-A55 – die Leistung dürfte allemal für ein ordentliches Benutzererlebnis in Chrome OS reichen.

Wie üblich gilt allerdings, dass man derart frühe Leaks mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten sollte, denn noch lässt sich nicht bestätigen, ob die geteilten Informationen zum Google Pixelbook 2 tatsächlich korrekt sind.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Gerücht: Renderbilder zeigen das Google Pixelbook 2 mit dem Tensor-Chip aus dem Pixel 6
Autor: Hannes Brecher, 24.09.2021 (Update: 24.09.2021)