Notebookcheck

Geschäftszahlen: ZTE steigert Nettogewinn um 43 Prozent

Geschäftszahlen: ZTE steigert Nettogewinn um 43 Prozent
Geschäftszahlen: ZTE steigert Nettogewinn um 43 Prozent
ZTE hat seine Bilanzzahlen für das 1. Halbjahr 2015 veröffentlicht. Der chinesische Telekommunikationskonzern gab für das erste Halbjahr einen deutlichen Gewinnschub bekannt.

Wie ZTE heute bekannt gab, konnte der Telekommunikationsriese aus China seinen Nettogewinn in den ersten 6 Monaten des Jahres 2015 sprunghaft um 43,2 Prozent auf 1,62 Milliarden RMB (223,89 Mio. Euro) steigern. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 0,47 RMB (6,5 Cent) und die Umsatzerlöse kletterten um 21,8 Prozent auf 45,9 Milliarden RMB (6,343 Mrd. Euro).

Bei den Smartphones zählt ZTE derzeit zwar nicht zu den weltweit größten Anbietern im Top 5 Ranking, allerdings verzeichnete ZTE mit der Sparte Mobile Devices (Mobilgeräte) in der ersten Jahreshälfte ein starkes Wachstum in wichtigen Regionen wie der Asien-Pazifik-Region, Lateinamerika, Europa, Nahost und Afrika. Außerdem festigte ZTE nach eigenen Angaben seine Stellung auf dem US-Smartphone-Markt. In der Mobilgeräte-Sparte erzielte ZTE in H1/2015 einen Umsatz von 9,96 Milliarden RMB (1,376 Mrd. Euro).

In der zweiten Jahreshälfte wird ZTE in diesem Geschäftsbereich zudem neue Produkte in seiner Smartphone-Serie Axon präsentieren. Im September wird ZTE nach dem Axon das Axon Mini Smartphone vorstellen, das mit Force-Touch-Technologie ausgestattet sein soll. Via Force Touch kann der Touchscreens des Smartphones zwischen leichten und starken Berührungen unterscheiden. Die Apple Watch arbeitet bereits mit Force Touch. Auch das iPhone 6s von Apple und das Huawei Mate S sollen diese Funktion bieten.

Stark präsentierte sich ZTE erwartungsgemäß mit seinen 4G LTE Lösungen wie Cloud Radio und Magic Radio, die ZTE zu deutlichen Absatzsteigerungen bei Betreibernetzsystemen verhalfen. Auch im Bereich Telekommunikations-Software-Systeme und -Services verzeichnete ZTE ein starkes Umsatzwachstum. Neben den Wireless-Produkten berichtet ZTE auch Wachstum in seiner Sparte Wireline (Festnetz), zu dem eine starke Auftragslage im Bereich der optischen Transportnetze und Breitbandsysteme beitrug.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-08 > Geschäftszahlen: ZTE steigert Nettogewinn um 43 Prozent
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.08.2015 (Update: 27.08.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.