Notebookcheck

Gionee M2017: Edles High-End-Phone mit 7.000 mAh Akku leakt

Ein unglaublicher 7.000 mAh Akku steckt in diesem Gehäuse, sagen TENAA-Leaks.
Ein unglaublicher 7.000 mAh Akku steckt in diesem Gehäuse, sagen TENAA-Leaks.
Gionee dürfte für kommendes Jahr ein echtes High-End-Smartphone mit Rückseite aus Leder, seitlich gekrümmtem 5,7 Zoll QHD-AMOLED-Display, Dual-Kamera und einem Riesenakku planen.

Über Geschmack lässt sich streiten. Gionee plant für kommendes Jahr auf jeden Fall den Einstieg in das High-End-Segment mit einem Riesenphone, welches dank 10,65 mm Dicke einen 7.000 mAh Akku fasst, der auch als Akkupack andere Geräte laden kann. Abgesehen von dieser ungewöhnlichen Entscheidung, fällt das Smartphone äußerlich durch eine Rückseite aus Leder auf, die oben in der Mitte durch eine Aussparung aus Metall unterbrochen wird, in der die Dual-Kamera mit LED-Blitz untergebracht ist. Laut Informationen aus TENAA-Dokumenten wird es sich um 12 und 13 Megapixel Linsen handeln.

An der Frontseite ist im oberen geriffelten Metall-Bereich die 8 Megapixel-Frontkamera untergebracht, darunter beginnt aber leider nicht gleich das Display sondern ein schwarzer Abschnitt, in dem nur der Name des Herstellers zu sehen ist. Das Gleiche ist auf der Unterseite zu finden: Ein Metallbereich und ein schwarzer Balken darüber, der Home-Button mit Fingerabdrucksensor sitzt genau in der Mitte. Das Smartphone sieht im ausgeschaltetem Zustand also aus, als hätte es extrem dünne Ränder oben und unten, es handelt sich dabei aber eher um eine optische Täuschung.

Beim Display selbst gibt es aufgrund der Daten nichts zu meckern. Es handelt sich um ein seitlich gebogenes 5,7 Zoll AMOLED-Display mit QHD-Auflösung, also der typische Samsung Galaxy S7 edge-Stil, den nun auch Gionee übernimmt. Im Inneren gibt es einen 1,958 Ghz schnellen Octa-Core (welcher, ist nicht bekannt) mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher, der leider nicht erweiterbar ist. Offenbar hat Gionee noch Android 6.0 vorinstalliert, zumindest entnehmen wir das den TENAA-Leaks. Wann das Smartphone auf den Markt kommt, und wie viel es dann kosten wird, ist derzeit nicht bekannt. Die Modellbezeichnung M2017 deutet jedenfalls nicht mehr auf einen Launch in diesem Jahr.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Gionee M2017: Edles High-End-Phone mit 7.000 mAh Akku leakt
Autor: Alexander Fagot, 23.11.2016 (Update: 23.11.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.