Notebookcheck

Google: Sicherheitsupdates erreichen Nutzer nicht

Google: Sicherheitsupdates erreichen Nutzer nicht
Google: Sicherheitsupdates erreichen Nutzer nicht
Google gibt monatlich Sicherheitsupdates für Android heraus. Laut Schätzungen des Konzerns erreichen diese aber nur etwa die Hälfte der Nutzer. Immerhin eine halbe Milliarde Geräte weisen demnach eklatante Sicherheitsmängel auf.

Seit den Vault-7-Leaks sind Sicherheitslücken wieder in aller Munde. Die CIA bedient sich gerne an ungepatchten Android-Geräten, um Ziele auszuspionieren. Google hat im vergangenen Jahr knapp eine Million US-Dollar an Belohnungen für entdeckte Sicherheitslücken ausgezahlt, und damit die Zahl der Angriffspunkte signifikant reduziert. Allerdings nutzt das alles reichlich wenig, wenn die einzelnen Hardwarehersteller die Patches nicht auf ihre Geräte bringen. Viele Hersteller bringen Tablets und Smartphones für extrem eng kalkulierte Preis heraus. Für Updates bleibt da kein finanzieller Spielraum.

Bei der Einführung der monatlichen Sicherheitspatches versprach Google die Zusammenarbeit mit den Herstellern zu verbessern. Getan hat sich seit dem wenig. Auch jetzt ist nicht klar, wie Google die Situation verändern will.

Hauptproblem sind dabei weniger schädliche Programme im Play Store. Diese machen nur etwa 0,5 Promille aller Installationen von Malware aus. Problematischer sind verseuchte Mediendateien, die ohne Installation das Gerät übernehmen können. Diese haben ihre Ursache offenbar in Programmierfehlern des Stagefright Frameworks. Daran sollen jetzt Verbesserungen vorgenommen werden. Google verkauft das als "signifikanten Umbau beim Umgang mit Video- und Audio-Dateien". 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Google: Sicherheitsupdates erreichen Nutzer nicht
Autor: Florian Schaar, 25.03.2017 (Update: 25.03.2017)
Florian Schaar
Florian Schaar - Editor
Mein erster Computer war ein Commodore 80386 (IBM kompatibel!). Schon auf diesem fing ich an zu programmieren, mit 3D-Modellen Raumschiffe zu bauen und Videos zu schneiden. Seit dem haben mich die Computer nicht mehr losgelassen und ich habe schließlich das Hobby zum Beruf gemacht. Heute entwickle ich Lernspiele für Kinder auf Android und iOS. Bei Notebookcheck schreibe ich Tests für Notebooks und Handys. So kann ich die neusten Geräte ausprobieren, ohne sie kaufen zu müssen.