Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gratis Windows 11-Upgrade von Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 wahrscheinlich

Windows 11 zeigt sich zwar in neuem Gewand, dürfte aber genauso wie Windows 10 noch Produkt-Keys von Windows 7 und Windows 8.1 akzeptieren.
Windows 11 zeigt sich zwar in neuem Gewand, dürfte aber genauso wie Windows 10 noch Produkt-Keys von Windows 7 und Windows 8.1 akzeptieren.
Wer erinnert sich noch an die Aussage Microsofts Windows 10 werde das letzte Windows und ein Gratis-Upgrade sei nur ein Jahr lang möglich? Nun, beide Statements sind mittlerweile widerlegt und wie eine erste Analyse der geleakten Windows 11-Version nahelegt, wird sich an Letzterem auch mit Windows 11 nichts ändern.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die gestern geleakte Windows 11-ISO schlug buchstäblich ein wie eine Bombe. Kaum jemand aus der Tech-Szene, der nicht Windows 11 irgendwo installiert hat, entweder auf einem alten PC oder in einer virtuellen Maschine - eine Nutzung als produktiv genutztes System würden wir aktuell aber noch nicht empfehlen. Auch wir haben Windows 11 bereits testweise installiert, hier, und hier in Englisch aber mit weiteren Erkenntnissen und Bildern, könnt ihr mehr darüber lesen, was sich bis dato in Windows 11 verändert hat. Ob Microsoft den Leak selbst "platziert" hat, ist nicht bekannt, aber durchaus nicht unwahrscheinlich, lässt folgender Tweet von offizieller Seite aus zumindest vermuten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft verspricht noch mehr Neuerungen ...

Microsoft verspricht für den offiziellen Launch von Windows 11 am 24. Juni also noch mehr Überraschungen, möglicherweise enthält die gestern geleakte Build von Windows 11 noch nicht alle geplanten Neuerungen. Durchaus wünschenswert wäre etwa eine konsequentere Eliminierung älterer Windows-Bestandteile - etwa des Control Panels, das sich ja immer noch in Windows 11 wiederfindet. Wenig Änderungen dürfte es dagegen in Sachen Update-Politik geben, wie XDA-Developers auf Basis einer Analyse der geleakten Windows-Version berichtet.

...aber wohl nicht die Update-Politik betreffend

Im Product Key Configuration Reader ist erkennbar (siehe Screenshots unten), dass auch Windows 11 noch Product-Keys von Windows 7 und Windows 8.1 akzeptiert, sprich am Gratis-Update von älteren Windows-Versionen aus dürfte sich nichts ändern, auch wenn das eigentlich seit Langem unmöglich sein sollte. Tatsächlich gab es nach dem offiziellen Ende der Gratis-Upgrade-Phase ein Jahr nach der Verfügbarkeit von Windows 10 weiterhin Mittel und Wege, gratis auf Windows 10 upzugraden. Auch heute noch kann man über das Media Creation Tool ganz legal gratis updaten, was wohl durchaus im Sinn Microsofts ist, zumal der Hersteller ja mittlerweile eher durch seine Cloudservices Gewinn im Consumer-Segment macht. In Windows 11 dürfte auch dem Microsoft Store eine stärkere monetäre Komponente zukommen - ein Gratis-Upgrade für alle scheint hier also durchaus im Sinn des Herstellers zu sein.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7845 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Gratis Windows 11-Upgrade von Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 wahrscheinlich
Autor: Alexander Fagot, 16.06.2021 (Update: 16.06.2021)