Notebookcheck

HP: Chromebook 11 erhält neues Ladegerät

HP: Chromebook 11 erhält neues Ladegerät
HP: Chromebook 11 erhält neues Ladegerät
Nachdem HP für das Netz- und Ladegerät seines Chromebook 11 in den USA wegen Brandgefahr eine große Rückrufaktion starten musste, wird das Chromebook 11 offenbar bereits mit neuen und anderen Netzteilen ausgeliefert.

Das Chromebook 11 stand für Google und Hersteller Hewlett-Packard (HP) bisher unter keinem guten Stern. Kurz nach einem eher mäßigen Marktstart in den USA kamen auch noch Probleme mit den mitgelieferten USB-Ladegeräten dazu.

Mitte November mussten Google und HP für das rund 1 Kilogramm schwere HP Chromebook 11 mit 11,6-Zoll-IPS-HD-Display (1.366 x 768 Pixel) und ARM Cortex-A15 basierten Exynos 5250 Prozessor einen vorläufigen Verkaufsstopp aussprechen.

Grund: Das jeweils mitgelieferte USB-Netz- und Ladegerät könnte überhitzen. Vorausgegangen waren Berichte von Kunden, die sich über eine ungewöhnlich hohe Erwärmung der Lader beschwerten. Das HP-Chromebook wird wie die meisten Smartphones über eine micro-USB-Schnittstelle geladen.

Diese Woche folgte dann nach Maßgabe der US-Behörde für Produktsicherheit CPSC die Rückrufaktion von Google und HP, weil nach einem ersten kleinen Feuer an einem defekten Ladegerät auf Kundenseite, von einer akuten Brandgefahr auszugehen war. Wie 9to5 Google.com berichtet, wird das Chromebook 11 jetzt bereits mit einem anderen Power-Adapter ausgeliefert, der das Chromebook 11 allerdings langsamer aufladen soll.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > HP: Chromebook 11 erhält neues Ladegerät
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.12.2013 (Update: 20.12.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.