Notebookcheck

HTC: 2018 kommen Smartphones mit verbesserter Dual-Cam

Das Evo 3D von HTC war eines der ersten Dual-Cam-Phones, für 2018 sind neue geplant. (Bild: GSMArena)
Das Evo 3D von HTC war eines der ersten Dual-Cam-Phones, für 2018 sind neue geplant. (Bild: GSMArena)
Obwohl HTC bereits 2011 als einer der ersten Hersteller eine Dual-Cam in einem Smartphone verbaut hatte, verschläft der taiwanesische Pionier den aktuellen Dual-Cam-Trend, könnte man meinen. Für 2018 ist aber eine Neuinterpretation des Dual-Cam-Smartphones geplant, kündigt der HTC-Präsident Chialin Chang an.

Es verwundert schon etwas, dass HTC derzeit kein einziges Smartphone mit Dual-Kamera im Sortiment hat, immerhin ist die doppelte Sensortechnik aktuell einer der Haupttrends bei Smartphones, neben dem 18:9-Design mit reduzierten Rändern, zu dem HTC immerhin das aktuelle Flaggschiff HTC U11+ beigesteuert hat. Am Rande der Vorstellung des neuen Spitzenmodells gab HTCs Präsident Chialin Chang nun aber einen Ausblick auf das kommende Jahr und lässt wissen, dass HTC sehr wohl an neuen Dual-Cam-Geräten arbeitet.

Vielleicht kann sich noch jemand an das EVO 3D erinnern, eines der ersten Geräte mit Dual-Cam, die allerdings primär dem kurzlebigen 3D-Trend des Jahres 2011 geschuldet war. Das HTC 10 kam dann ohne Dual-Cam auf den Markt, ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, als die restliche Industrie breitflächig damit begann, mehr als einen Sensor zu verbauen. 2018 soll allerdings auch ein neues Dual-Cam-Smartphone von HTC auf dem Releaseplan stehen, erst wolle HTC die Technologie aber soweit verbessern, dass sie damit aus der Masse der Dual-Cam-Landschaft herausstechen können. Insgesamt sind fünf bis sechs Smartphones fürs nächste Jahr geplant, erklärte Chang.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > HTC: 2018 kommen Smartphones mit verbesserter Dual-Cam
Autor: Alexander Fagot,  5.11.2017 (Update:  5.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.