Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HTC-VR: Eine neue Vive namens Eclipse?

HTC-VR: Eine neue Vive namens Eclipse?
HTC-VR: Eine neue Vive namens Eclipse?
HTC arbeitet womöglich an einem HTC Vive-Nachfolger. Ein entsprechender Patenteintrag in Neuseeland wurde nun ausfindig gemacht.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

HTC hat gerade erst einen Großteil seiner Smartphone-Produktion an Google verkauft und kann sich daher u.a. wieder voll auf Virtual Reality konzentrieren. Dass das Unternehmen mit der Entwicklung eines neuen VR-Headsets beschäftigt ist, hat das Magazin Lets Go Digital herausgefunden. Sie entdeckten einen neuen Markeneintrag von HTC in Neuseelands Patentbehörde.

Der Eintrag zeigt den Namen HTC Vive Eclipse und beschreibt, neben anderen Dingen, ein „head-mounted display for computer simulated reality“. Somit scheint ein Nachfolger zur HTC Vive mit dem neuen Namen Eclipse wahrscheinlich.

Nicht zu verwechseln ist Eclipse mit dem ebenfalls vor einiger Zeit entdeckten und bisher unangekündigten Projekt namens HTC Vive Focus, bei dem es sich um ein PC-freies Headset handeln soll, wo sämtliche Berechnungen in dem Gerät selbst stattfinden.

Gemunkelt wird außerdem, dass HTC mit dem Vive-Nachfolger Windows Mixed Reality unterstützen könnte, da Microsofts VR-Produkte gerade Fahrt aufnehmen und eine langjährige Partnerschaft zu HTC besteht. Eine Partnerschaft zu Steam besteht ja ebenfalls, welche auch im Windows Mixed Reality Konzept eine große Rolle spielt, um möglichst viele Titel für die VR-Hardware anbieten zu können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > HTC-VR: Eine neue Vive namens Eclipse?
Autor: Christian Hintze, 11.10.2017 (Update: 11.10.2017)