Notebookcheck

Microsoft: PC-Check-Tool für VR-Headsets veröffentlicht

Microsoft: PC-Check-Tool für VR-Headsets veröffentlicht
Microsoft: PC-Check-Tool für VR-Headsets veröffentlicht
Ein neues Tool von Microsoft checkt, ob ein PC alle nötigen Voraussetzungen für die neuen VR-Headsets der Microsoft-Partner erfüllt.

Nächsten Monat sollen die ersten VR-Headsets der MS-Partnerkonzerne für Windows Mixed Reality erscheinen. Um zu überprüfen, ob der eigene PC leistungsstark genug ist, hat Microsoft nun das „Windows Mixed Reality PC Check“-Tool im Windows Store veröffentlicht.

Dieses klopft Euer System auf alle Basisqualifikationen für VR ab, angefangen von der Grafikkarte, über die CPU bis hin zum Arbeitsspeicher und dem USB-Anschluß. Die Software kann zwar bereits heruntergeladen werden, allerdings wird sie allen Usern derzeit noch anzeigen, dass VR nicht ausgeführt werden kann. Denn eine der Grundvoraussetzungen bildet das Fall Creators Update, welches erst im Oktober erscheint.

Derweil gibt es bereits einen praktischen Link, unter dem Microsoft die minimalen Systemvoraussetzungen für Mixed Reality auflistet. Das Unternehmen unterscheidet hierbei zwei Kategorien: Windows Mixed Reality PCs und Windows Mixed Reality Ultra PCs. Erstere sollen die VR-Inhalte mit 60 fps darstellen, während die Ultra PCs auf 90 fps kommen sollen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Microsoft: PC-Check-Tool für VR-Headsets veröffentlicht
Autor: Christian Hintze, 15.09.2017 (Update: 15.09.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).