Notebookcheck

VR: BBC bietet gratis-Videos zu den Edinburgh Festivals in 360°

VR: BBC bietet gratis-Videos zu den Edinburgh Festivals in 360° an
VR: BBC bietet gratis-Videos zu den Edinburgh Festivals in 360° an
Die Edinburgh Festivals sind eine kunterbunte Ansammlung an internationalen Kunst- und Kultur-Events. Die BBC lässt uns per 360°-Videos das sommerliche Treiben in der schottische Hauptstadt erleben.

Die BBC verstärkt seine Anstrengungen im Bereich Virtual Reality. Insbesondere über die BBC Taster-Website, auf der der TV-Sender mit neuen Ideen experimentiert, werden nun mehr VR-Inhalte, insbesondere 360°-Videos, veröffentlicht. Neuestes Angebot ist das Erleben der Edinburgh Festivals in 360°.

Die Edinburgh Festivals laufen jährlich im Sommer in der schottischen Hauptstatt über die Bühne und sind eine Ansammlung an Kunst- und Kulturevents wie dem Edinburgh Internationale Film Festival, dem International Jazz and Blues Festival, dem Art Festival und mehr. Zu dieser Zeit sind die Straßen Edinburghs voll von bunten Akrobaten, Künstler, Comedians und Musikern. Wer einmal zu dieser Zeit dort ist sollte es nicht verpassen.

Einen immersiven Vorgeschmack auf das bunte Treiben bietet nun die BBC in Form von 360°-Videos aus der Stadt an. Einziger Wehrmutstropfen: Die Filme können theoretisch nur von der UK aus betrachtet werden. Aber auch dafür gibt es ja heutzutage bereits mehrere Lösungen, wobei man bei der Umgehung von Ländersperren schnell in einer rechtlichen Grauzone landet.

Die BBC nutzt die Open Source Technologie WebVR, wodurch die Nutzer keine weitere Software oder Apps benötigen und sich die Videos direkt im Browser anschauen lassen. Als weitere Option steht die Gear VR zur Verfügung.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > VR: BBC bietet gratis-Videos zu den Edinburgh Festivals in 360°
Autor: Christian Hintze, 14.09.2017 (Update: 14.09.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).