Notebookcheck

Huawei MediaPad M5 10 (Pro): Erste Bilder zeigen großes Kameramodul

Das MediaPad M5 10 (Pro) hat ein vergleichsweise großes Kameramodul an der Rückseite.
Das MediaPad M5 10 (Pro) hat ein vergleichsweise großes Kameramodul an der Rückseite.
(Update-Weitere Specs geleakt) Mindestens drei neue Modelle der MediaPad-Reihe wird Huawei zum Mobile World Congress in Barcelona vorstellen, erste hochauflösende Bilder zeigen das 2-in-1 Tablet M10 (Pro) bereits vorab in hoher Auflösung. Besonderen Wert scheint Huawei in diesem Jahr auf die Kamera zu legen, das Modul ist ungewöhnlich groß.

Die drei Neuzugänge mit den Codenamen Schubert (8 Zoll M5 8), Cameron (10 Zoll M5 10) und Cameron Pro (10 Zoll M5 10) wird Huawei wohl bereits am demnächst startenden Mobile World Congress in Barcelona vorstellen, von den 10 Zöllern sind nun erste hochauflösende Bilder geleakt, einmal mehr dank Winfuture-Redakteur Roland Quandt. Details zu den Spezifikationen sind noch rar, fix scheinen allerdings bereits die Auflösung (2.560 x 1.600 Pixel) sowie die Speicherbestückung zu sein:

Geplant sind offenbar Varianten mit 32 und 64 GB Speicher sowie 4 GB RAM. Das Metallgehäuse hat den Home Button inklusive Fingerabdrucksensor an der Seite (im Querformat) und zeigt an der Rückseite ein vergleichsweise großes Kameramodul, Informationen zum Sensor und zur Optik fehlen aber noch. Das neue MediaPad unterstützt den Huawei M-Pen Stylus, wird auch mit LTE-Modem zu haben sein und kann mittels Tastaturcover auch als 2-in-1-Gerät produktiv verwendet werden.

Update 23:00

Weitere Details zur Hardware sind nun ebenfalls bekannt. So ist laut Roland Quandt ein Kirin 960-SoC verbaut, immerhin der Top-Prozessor von Huawei aus dem Jahr 2016. Die auf der Rückseite prominent ins Auge fallende Kamera bietet 13 Megapixel und Autofokus aber keinen LED-Blitz. An der Front sitzt ein 8 Megapixel-Shooter. Das Unibody-Metallgehäuse ist nur 7 mm dünn, knapp 500 Gramm leicht und hat Platz für einen 29 Wh-Akku. Leider setzt Huawei offenbar bei seinen neuen MediaPad-Modellen noch auf Android 7 Nougat, preislich geht es ab etwa 400 Euro los.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Huawei MediaPad M5 10 (Pro): Erste Bilder zeigen großes Kameramodul
Autor: Alexander Fagot, 22.02.2018 (Update: 22.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.