Notebookcheck

Huawei: Neue Matebook-Laptops erstmals auf Bildern gesichtet

Huawei: Neue Matebook-Laptops erstmals auf Bildern gesichtet
Huawei: Neue Matebook-Laptops erstmals auf Bildern gesichtet
Seit mehreren Wochen und Monaten schon brodelt die Gerüchteküche bezüglich der Huawei Matebooks, ein Erweiterung des Lineups um normale Notebooks war hier das zentrale Gerücht. Jetzt gibt es erstmals Bildmaterial zu den neuen Modellen.

Im letzten Jahr hat Huawei mit seinem Matebook 2-in-1 Tablet für Aufsehen im Laptop-Markt gesorgt, schließlich war dieses der erste mobile PC von Huawei. Es kommt nicht mehr oft vor, dass namenhafte Hersteller den Einstieg in den PC-Markt wagen, im Gegenteil, der Trend geht eher auf eine Verkleinerung bzw. Konzentration des Marktes bei wenigen Herstellern zu.

Huawei will sich damit anscheinend wohl nicht abfinden. Mit dem Matebook scheint das Unternehmen durchaus Erfolg gehabt zu haben, anders kann man wohl nur schwer erklären, warum der Hersteller für dieses Jahr eine Vergrößerung des PC-Lineups um vollwertige Notebooks plant. Ein solcher Schritt ist schon seit Monaten als Gerücht in der Welt, jetzt liegen uns dank den Leakern Evan Blass und Roland Quandt die ersten Bilder sowie die Namen der neuen Laptops und auch Codenamen vor: Huawei plant drei verschiedene Modellserien, die Codenamen für die neuen Notebooks lauten Bell, Watt und Pascal.

Eine der Matebook-Serien, die Matebook E-Serie, stell die Fortführung des ersten Matebooks dar, also handelt es sich um dein Tablet mit abnehmbarer Tastatur. Wirklich neu sind die beiden anderen Serien, Matebook D und Matebook X sind vollwertige Laptops ohne Convertible-Features.

Viel lässt sich zu den weiteren Spezifikationen der neuen Modelle noch nicht sagen. Das Matebook X (Codename Pascal) enthält laut einem Geekbench-Eintrag den Core i5-7200U und 8 GB RAM, es hat ein 15,6-Zoll-Display. Matebook E (Codename Bell) soll weitestgehend identisch mit dem ersten Matebook sein, also vor allem ein CPU-Update darstellen. Pascal D (Codename Watt) soll dagegen ein 12-Zoll-Display im 3:2-Format haben und somit den Subnotebook-Markt aufmischen.

Es ist zu erwarten, dass alle drei Modelle mit Windows laufen und Kaby-Lake-CPUs enthalten. Preise und Release-Zeitpunkt sind noch nicht bekannt.

Matebook E (Codename: Bell)
Matebook E (Codename: Bell)
Matebook X (Codename: Pascal)
Matebook X (Codename: Pascal)
Matebook D (Codename: Watt)
Matebook D (Codename: Watt)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Huawei: Neue Matebook-Laptops erstmals auf Bildern gesichtet
Autor: Benjamin Herzig, 11.04.2017 (Update: 11.04.2017)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.