Notebookcheck

Im Benchmark: Galaxy Book S ist dünner, leichter und schneller als das MacBook Air

Das Samsung Galaxy Book S schlägt das MacBook Air in faktisch jeder Hinsicht (Quelle: Notebookcheck)
Das Samsung Galaxy Book S schlägt das MacBook Air in faktisch jeder Hinsicht (Quelle: Notebookcheck)
Einer der Gründe für das Engagement Microsoft für Windows on ARM liegt in der potentiell besonders hohen Akkulaufzeit entsprechender Geräte - so bewirbt Samsung das Galaxy Book S mit einer Laufzeit von bis zu 25 Stunden. Das Modell dürfte der erste Snapdragon 8cx-basierte Laptop sein und zeigt in unserem Benchmark eine herausragende Performance.

Wir haben das Galaxy Book S nun bereit seit einigen Tagen in unseren Händen und nach dem initialen Artikel zum Ersteindruck und die Zeit des Wartens - wohlgemerkt seit August - hat sich offenbar gelohnt. Wir hatten nun die Change Geekbench 5 auf dem Gerät auszuführen, wobei diese Version des populären Benchmark-Tools nativ für die ARM64-Architektur entwickelt wurde. Der Benchmark zeigt dabei deutlich, dass sich die Optimierung, die Qualcomm mit dem Snapdragon 8cx vorgenommen hat, im Vergleich zum Snapdragon 855 deutlich bemerkbar machen. So gelingt es dem Chip sogar, den im MacBook Air verbauten Intel Core i5-Prozessor in Multicore-Anwendungen deutlich zu schlagen.

Dabei kann sich der Snapdragon 8cx insbesondere in der für Notebooks so wichtigen Energieeffizienz beweisen und demonstriert damit recht eindrücklich die eher unkomfortable Lage Intel, wenn es um die weitere Verringerung der Strukturbreite geht. So sind sowohl der Snapdragon 8cx im Galaxy Box S als auch der Intel-Chip im MacBook Air mit einer TDP von sieben Watt spezifiziert, der Snapdragon aber im sieben Nanometer-Prozess gefertigt - das Intel-Modell weißt dagegen eine Strukturbreite von 14 Nanometer auf.

So bringt es der Intel Core i5-8210Y auf einen Multicore-Score von 1544, während der Qualcomm Snapdragon 8cx auf ganze 2745 Punkte kommt. Da Apple einen vergleichsweise große 49,9-Wh-Akku verbaut, spezifiziert das Unternehmen die Akkulaufzeit auf 13 Stunden bei konstanter Videowiedergabe, Samsung hingegen kann aufgrund der höheren Energieeffizienz auch bei einem kleineren 42-Wh-Akku mit einer Angabe von 25 Stunden aufwarten. Sehr wahrscheinlich dürfte auch die Optimierung von Windows on ARM die Akkulaufzeit respektive Energieeffizienz positiv beeinflussen.

Das MacBook Air wiegt dabei 1,25 Kilogramm und misst an der dicksten Stelle 15,6 Millimeter, das Galaxy Book S ist rund 300 Gramm leichter und misst lediglich 11,8 Milimeter - dabei ist das Galaxy Book S sogar noch ein bisschen günstiger. Die Kaufentscheidung dürfte somit zumindest auf Hardware-Seite recht eindeutig ausfallen, ein bedeutendes Argument ist allerdings zweifellos das Apple-Betriebssystem.

Der Snapdragon 8cx im Galaxy Book S sticht den Intel Core i5-8210Y im MacBook Air aus. (Quelle: Notebookcheck)
Der Snapdragon 8cx im Galaxy Book S sticht den Intel Core i5-8210Y im MacBook Air aus. (Quelle: Notebookcheck)
Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Im Benchmark: Galaxy Book S ist dünner, leichter und schneller als das MacBook Air
Autor: Sanjiv Sathiah, Silvio Werner, 13.02.2020 (Update: 13.02.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.