Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel: Keine LTE-Unterstützung bei Medfield Atom-SoCs

Teaser
Gegenüber US-Medien hat Chipriese Intel bestätigt, dass es derzeit bei den aktuellen Atom-Chips seiner Mikroarchitektur mit Codenamen Medfield keine LTE-Unterstützung gibt. Medfield wird beispielsweise als Plattform mit dem SoC Z2460 im neuen Smartphone Razr i von Motorola eingesetzt.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der weltweit größte Halbleiterhersteller Intel hatte auf dem IDF 2012 in San Francisco zahlreiche neue Details zu seiner Plattform für Smartphones und Tablets mit dem Codenamen Medfield präsentiert.

Nun hat der Chiphersteller gegenüber US-Medien bestätigt, dass den derzeitigen Medfield Atom-Chips eine integrierte LTE-Unterstützung fehlt. Laut Sumeet Syal, Direktor des Produktmarketing, ist die 4G/LTE-Unterstützung aber bereits geplant. Noch in diesem Jahr und Anfang 2013 will Intel hierzu einige neue Produkte vorstellen.

Derzeit rechnen Intels Medfield x86-Atom-SoCs im Smartphone Lava Xolo X900 (Indien), Lenovo K800 (China), Megafon Mint (Russland), Orange San Diego (UK), ZTE Grand X IN (China) und ganz aktuell im Motorola Razr i mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich und Intel Medfield Atom Z2460 SoC, das in Deutschland ab Mitte Oktober für rund 400 Euro in den Handel kommt.

Im Interview merkte Syal zudem an, dass Intel auch an einem Dual-Core Atom-SoC für Smartphones arbeite. Medfield basiert hingegen auf einem Single-Core-SoC mit Codenamen Penwell, der im High-k 32-nm-Prozess hergestellt wird. Penwell misst als Package-on-Package (POP) lediglich 12 x 12 Millimeter.  

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13383 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-09 > Intel: Keine LTE-Unterstützung bei Medfield Atom-SoCs
Autor: Ronald Tiefenthäler, 25.09.2012 (Update: 27.09.2012)