Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel: Solid-State-Drives der Intel SSD 330 Serie offiziell vorgestellt

Teaser
Intel hat heute mit der SSD Serie 330 die bisher günstigsten Solid-State-Drives mit SATA-6GB/s-Schnittstelle aus seinem SSD-Storage-Portfolio vorgestellt. Als Kapazitäten sind 60 bis 180 GByte verfügbar, die Preise liegen bei 89 bis 234 US-Dollar.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der weltweit größte Halbleiterhersteller Intel hat heute seine SSD 330 Serie offiziell vorgestellt. Mit der Serie 330 will Intel auch preisbewussten Anwendern einen günstigen Ein- und Umstieg auf die schnelle SSD-Technik schmackhaft machen. Die Serie 330 kommt mit einer 6 GB/s schnellen SATA-Schnittstelle und ist ab sofort in Kapazitäten von 60, 120 und 180 GByte zu Preisen von rund 75 Euro (60 GByte), 125 Euro für die 120-GByte-SSD und knapp 185 Euro für das Modell mit 180 GByte erhältlich. 

Die Intel SSD 330 Serie ist mit 25-nm-MLC (Multi-Level Cell) NAND-Speicher von Intel ausgestattet. Die 6 GB/s schnelle SATA-Schnittstelle verdoppelt die Bandbreite der aktuellen Intel SSD 320 Serie mit SATA 3 GB/s und liefert eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 500 MB/s sowie eine sequenzielle Schreibgeschwindigkeit von bis zu 450 MB/s.

Als Lesegeschwindigkeiten nennt Intel für das Topmodell mit 180 GByte der Serie 330 SSDs bei zufälligen Lesezugriffen (Random) bis zu 42.000 IOPS (Input-/Output-Operationen pro Sekunde, IOPS) und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 52.000 IOPS. Die kleine 60-GByte-SSD bringt es hingegen auf lediglich 12.000 IOPS bei Random-4KB-Reads und 20.500 IOPS beim Schreiben.

Da die Intel SSD 330 Serie mit dem Standard-Formfaktor von 2,5 Zoll und einer Bauhöhe von 9,5 Millimetern ausgeliefert wird, passen die neuen SSDs auch in Notebooks. Intel gewährt auf die SSDs der Serie 330 eine Garantie von 3 Jahren und dadurch 2 Jahre weniger als für die teurere Serie 520.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13459 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-04 > Intel: Solid-State-Drives der Intel SSD 330 Serie offiziell vorgestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.04.2012 (Update:  9.07.2012)