Notebookcheck

Intel: 10-Jahreshoch und als Marktführer bei den Halbleitern bestätigt

Bereits Anfang Dezember 2011 lag Chipriese Intel bei den vorläufigen Zahlen von Analysten mit großem Abstand als Marktführer bei den Halbleitern vorne. Nun bestätigt IHS iSuppli das weltweite Ranking der Top 20, mit Intel an der Spitze bei den Halbleiterherstellern.

IHS iSuppli hatte bereits Anfang Dezember 2011 die vorläufigen Ergebnisse des weltweiten Rankings der Top 25 bei den Halbleiterherstellern veröffentlicht. Schon bei den Interimsergebnissen konnte Intel gewaltig zulegen und seine Spitzenposition bei den Halbleitern weiter ausbauen. Auch bei der abschließenden Betrachtung bleibt Intel unangefochten die Nummer 1 als der weltweit größte Halbleiterhersteller.

Intel konnte für das Jahr 2011 einen Umsatz von 48,72 Milliarden US-Dollar verbuchen und erreichte damit abschließend einen Marktanteil von 15,6 Prozent - so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Im Vergleich zum Vorjahr 2010 entspricht dies einem Plus von 2,5 Prozent (13,1 Prozent 2010). Neben Intel darf sich laut den von IHS iSuppli veröffentlichten Zahlen auch besonders Qualcomm auf Platz 6 mit einer Umsatzsteigerung von 41,6 Prozent freuen.

Nvidia schafft es, mit einem Umsatzplus von 12,9 Prozent Platz 17 einzunehmen. ON Semiconductor legte mit fast 50 Prozent den größten Umsatzsprung aller Halbleiterhersteller bei den weltweiten Top 20 aufs Parket. ON Semiconductor hatte die Halbleitersparte Sanyo Semiconductor von Panasonic übernommen.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Intel: 10-Jahreshoch und als Marktführer bei den Halbleitern bestätigt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.