Notebookcheck

Intel: Vorstellung der Kaby-Lake-Desktop-Prozessoren im Januar

Kaby Lake wird die 7. Generation der Intel-Ix-Serie darstellen
Nachdem schon seit einigen Wochen Gerüchte durchs Internet geistern, hat Intel jetzt bestätigt, dass der Konzern seine neue CPU-Generation im Januar veröffentlichen wird.

Auch wenn der Release der 7. Intel Ix Generation "Kaby Lake" bisher erst im Januar vermutet wurde, kursierten bisher schon eine Menge Gerüchte über die neue Generation aus dem Hause Intel im Internet. Nachdem der Hersteller schon die ersten CPUs der Generation für den Notebook-Sektor releast hat, hat der amerikanische Konzern nun einen Bericht veröffentlicht, in dem der Konzern von einer zweiten Launch-Phase, dem Release der Desktop Prozessoren, der Kaby-Lake-Gerneration spricht. In diesem Bericht wird der betreffende Absatz mit "Wir sehen uns im Januar" betitelt. Damit kann man es als gesichert ansehen, dass Intel seine neuen Prozessoren im Januar auf der CES (Consumer Electronic Show) 2017 vorstellen wird.

Intel Kaby-Lake wird wie Skylake auf einen 14nm-Herstellungsprozess setzen und mit dem Sockel 1151 kompatibel sein. Es kann damit gerechnet werden, dass sich die High-End-Modelle der Kaby-Lake-Gerneration kaum von denen der Skylake-Generation unterscheiden werden. Spannend wird sein, wie sich die neue AMD-ZEN-Generation gegen die altbekannte Konkurrenz schlagen wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Intel: Vorstellung der Kaby-Lake-Desktop-Prozessoren im Januar
Autor: Cornelius Wolff,  3.12.2016 (Update:  3.12.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.